Name:



ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 

Literatur

 


Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - (7 Bände, je bis zu 13 Abteilungen)
Nürnberg, 1856-1911, - O. T. v. Hefner, A. M. Hildebrandt, M. Gritzner, G. A. v. Mülverstedt



Verzeichnis der enthaltenen Namen:

Abel (1627)
Abel (1844)
Abele (1814)
Abschatz
Absperg
Adám von Ehrenport
Aderkas
Aeminga
Agliardis
Agris
Aham
Ahlimb
Alberda van Menkema
Altmannshofen
Ammendorff
Ammon (1756)
Amsberg
Apel
Apor zu Altorja
Aretin
Arpeau de Gallatin
Arras
Artis von Béquignolles
Aschenbach
Auer von Herrenkirchen
Auer von Herrenkirchen (1863)
Auer von Winkel
Ayx
Baab
Bachoff von Echt
Bachstein und Frankendorf
Bachtenkirch gen. Stachelhausen
Bancels
Bannwarth
Barczykowski
Bareire
Bärenstein
Baring (1717)
Barisani
Baruth
Basedow
Bassus
Bastheim
Baudiß
Baudissin
Baum von Baumsdorf
Baumann (1790)
Baumann (1819)
Baumgarten (1675)
Baur von Eysseneck
Baussen
Bayrstorff
Beaulieu-Marconnay
Becke
Becker von Lichtenström
Beeli von Belfort
Beerfelde
Behmen
Behr (1820)
Beichlingen
Beichlingen (1700)
Belling
Bendeleben
Bender von Bienenthal
Benkner
Berchthold von Sonnenburg
Berckholtz
Berg (1838)
Berga
Berge (1580)
Berglase
Berka von Dub und Leipa
Berlepsch (1876)
Bernhard
Bernheim
Bernuth
Berüff
Berzeviczy
Besser (1768)
Besser (1783)
Besserer von Thalfingen
Bestenbostel
Beughem de Houtem
Beulbar
Beurmann
Beust (1777)
Beust (1856)
Béville
Bewer
Biarowsky
Bibra
Bibran und Modlau
Bidenbach von Treuenfels
Bieberstein
Biedermann
Biedersee
Bielfeld
Bilguer
Birckicht
Bissing
Blacha und Lubie
Blarer von Wartensee
Blazow-Blazowski
Bloedau
Bludowský
Boblick
Boblitz
Boby-Bobowsky
Bockwitz
Bodenstein
Bogen
Bojanowski
Bolberitz
Boltog
Bomsdorff
Bonhorst
Bonin
Bonnet zu Meautry
Bönninghausen gen. Budberg
Borgstede
Borié
Borosini von Hohenstern
Borsch von Borschod
Borwitz
Bose (1715)
Bosse (Muscheln)
Bosset
Boutteville
Bouwinghausen-Wallmerode
Boy de la Tour
Boye
Boyen
Boyve
Brabeck
Brand (3 Brände)
Brandenburg (Stier)
Brandt von Lindau
Braun (1871)
Brause
Braxein
Brée
Breßler
Briest
Briffaut von Slawietin
Brück
Brückner (Brücke)
Brühl
Brunner von Brunnberg
Buderus von Carlshausen
Budig von Tannhofen
Budritzki
Buhl gen. Schimmelpenning von der Oye
Buhl von Eltershofen
Bumke
Bünau (1742)
Burghagen
Bursian
Büttner
Cackovic von Verhovina
Callenberg
Cammerloher auf Ober- und Unter-Schönreuth
Cardinal von Widdern
Carisien
Carl-Hohenbalken
Carlsburg
Charpentier
Chaumontet
Christoph von Linnenfeld
Cohn
Coppini
Corvisart-Montmartin
Cosel
Coulon (1810)
Coulon (1847)
Crauß von Craußendorf
Csergheö von Nemes-Tacskánd
Czák von Koronávár
Dachröden
Daddaz von Corseigne
Dahlstjerna
Dallwitz
Damm (1914)
Dangel (1798)
Dathe von Burgk
Derra von Moroda
Deschler
Dessauer
Dessaunniers
Diest
Dietrich von Steun
Dippel
Domarus
Dorndorf
Dorne
Dornheim
Dossow
Drachsdorff
Dufour von Féronce
Eben und Brunnen
Eberhardt
Eckardstein
Egkher von Kapfing und Lichtenegg
Egloffstein (1786)
Eichstorff
Einsiedel (1745)
Eisendecher
Emmerich
Ende zu Düdelsheim
Erlenkamp
Estocq
Exterde
Fabricius von Lipcse
Fallot von Gemeiner
Faust gen. Sturm
Favrat
Feuerbach
Finckh
Flanß
Fletscher
Florencourt
Flotow
Foller
Fomann von Waldsachsen
Forster (1697)
Förtsch von Thurnau
Fragstein und Niemsdorff
Francken-Sierstorpff
Freiesleben
Freundsberg
Freyend
Freywald
Frisch (1819)
Fritsch (1790)
Froenau
Fromberg
Froreich
Fürer von Haimendorf
Fürst von Kupferberg
Fürstenau
Fürstenmühl
Gablentz
Ganczstuck von Hammersberg
Gans von Tennstedt
Gavel
Gehler
Geilsdorff
Geismar (1679)
Geismar (Bock)
Geispitzheim
Geist von Hagen
Gerliczy
Gersdorff (1823)
Gerstenbergk gen. Müller
Gfug
Gfug (1701)
Gise (1815)
Glaser (1788)
Glauburg
Gleissenthall
Glich von Miltzitz
Gloeden (Horn)
Gloeden (Rad)
Gmainer
Gobel von Hofgiebing
Göchhausen
Goeben
Goedecke (1830)
Goethe
Göhl von Pothorstein
Göllnitz
Gömöry
Gordon
Gothart
Gottschalck
Grawert
Grell
Grolman
Grone
Groß gen. von Schwarzhoff
Grunenthal (1812)
Gruner (1817)
Gugomos
Gühlen
Guionneau
Guretzky von Kornitz
Gutbier
Gutermann von Guntershofen
Gyujtó von Szepsi-Mártonos
Gyuritsko von Modosch
Haasy
Hacke gen. Peust
Hafenbrädl
Hagenest
Halden zu Tratzberg
Halem
Haller zu Raitenbuch
Hannekart
Hanneken
Harold
Harrasowski
Harsdorf von Enderndorf
Harten
Hartitzsch
Hassell
Haupt von Scheurenheim
Hausen und Gleichenstorff
Hauteville-Jacquemin
Haw
Hayn (1836)
Hayn (Sparren)
Haynau
Haysdorf
Haza-Radlitz
Hebenstreit zu Glurnhör von Mauren und Aufhofen
Heeringen (Hollenstädt)
Hefner
Heimbruch
Helbig (1779)
Hellbach
Henack
Hendrich
Hepp
Hepperger von Tirschtenberg und Hoffensthal
Herda zu Brandenburg
Hermann von Mondthal
Hermann von Nerov
Hertling
Hervoich
Heßler
Hettersdorff
Heydeck
Heyden (1686)
Heyden-Nerfken
Heydenaber
Heydte
Heydweiller
Hindenburg
Hirsch (1763)
Hirsch auf Gereuth
Hirschheydt
Hitzacker
Hofer (1809)
Hoffmann von Altenfels
Hoffmann von Hoffmansegg
Hohenstein (3 Sterne)
Hohenthal
Hohenthal und Bergen
Hohnstein
Holtzbrinck
Holtzendorff (1745)
Hombergk zu Vach
Hontheim
Hopffgarten (1790)
Horn (1671)
Horváth von Szent-György
Hoyer (Rosen)
Hubert
Hueber (Mohr)
Hünecke
Hünefeld
Hünerbein
Hünersdorff
Irmtraut gen. Werkamp
Jaegersfeld
Jähnichen
Jähring von Waldungen
Jannewitz
Jarotzky
Jordan (1800)
Jordan und Alt-Patschkau
Jornitz
Jungkennen gen. Münzer von Mohrenstamm
Jutrzenka
Kabisch von Lindenthal
Kahlden
Kajdacsy
Kalb
Kannenberg
Karp
Kastner von und zu Schnaittenbach
Kauffungen
Kaweczynski
Keck von Schwartzbach
Keding
Keiser
Keller (1789)
Kerner (1812)
Ketelhodt
Kienitz
Kienle
Kietzell
Kindt
Kirchberg
Kirchmann
Kirn (1836)
Kistowski
Klaudy (1875)
Kleist vom Loß
Klipstein
Klock
Kloeber
Kluge von Scharffeneck
Kniestedt-Schaubeck
Knoch (Stern)
Knorr (1896)
Kobbe
Koch (1769 VI)
Koch (1845 XI)
Koch und Ludwigsdorf
Koethe
Kohlhagen
Kolb (1808)
Kölbel von Geysing
König (1820)
Körbitz
Korkwitz
Koschembahr
Koschkull
Kossevich von Ulmdorf
Koszak von Kaylich
Köth von Wanscheid
Kotzau
Kovách von Hort und Rigyicza
Kramsta (1859)
Kramsta (1862)
Kraus (1896 I)
Kraus von Sala und Krausegg
Krause (1888)
Krauseneck
Krebs
Kreß (1810)
Kretschmar (1791)
Krohne
Kröll von Grimmenstein
Kroseck
Krostewitz
Kuder
Kühn
Kuksz
Kunow
Kuntsch
Küssow
Küstner
Kwiatkowski
Kyckebusch
Lachmann-Falkenau
Lachmiller von Rohrbiß
Lachmüller von und zu Hofstatt
Lage
Landesberg
Landeskron
Lang auf Falkenfels
Langen (Adler)
Langenau (1790)
Langenschwarz
Larisch
Larisch und Groß-Nimsdorf
Larisch von Moennich
Lebbin
Legat
Lehsten
Leitner von Leitentreu
Lentersheim
Lentz (1709)
Lentz (2 Balken)
Leon
Leonhardi (1790)
Lessel
Lest
Leubnitz
Leupoldt
Leuze de Lancizolle
Leyen (1786)
Leyen zu Bloemersheim
Leys zu Paschbach
Lichtenhayn
Lichtenstein
Liebermann von Sonnenberg
Liedlau
Lindeiner gen. von Wildau
Lippe-Weißenfeld
Lochau
Loeweneck
Lohse
Löschwitz
Lossa
Lüchau
Luckner
Lüdecke
Machwitz
Madeyski
Maffei (1808)
Malowetz von Malowitz und Kosor
Mannert
Mansfeld
Marschalk von Ostheim
Marschall (1760)
Marschall von Ebneth
Mauderode
Mauschwitz
Maxen
Mayer (1822)
Meerheimb
Mehlhosen
Meinertshagen
Meirich
Meisrimmel
Melzl
Memerty
Menz (1782)
Mergenbaum
Mering
Mermeth und Jacobsdorf
Meseberg
Mesenau
Metzradt
Meyendorff
Meyer gen. von Sallawa und Radau
Meyer von Klingraeff
Meyerinck
Miedel
Mielecki
Milkau
Mohr (1790)
Moller von Mollerstein
Molsberg
Monbart
Montfort
Morungen
Moshamm auf Penzing und Neudeck
Mücke
Mühlen (1801)
Mühlheim
Müller zu Lengsfeld
Mülverstedt
Münch (1817)
Münster
Muralt
Nadelwitz
Nayhauß-Cormons
Necker
Neger
Nehrhoff von Holderberg
Netz
Neubeck
Neuber von Neubern
Niebecker
Niesemeuschel
Nißmitz
Nitschwitz
Nüssler
Obernberg
Obstfelder
Oehlschlägel
Oelrichs
Oerthel
Oertzen (1792)
Orttenburg
Ossa
Oswald (1785)
Otto (1806)
Otto (1816)
Otto von Ottenfeld
Pachaly
Pallandt
Parsenow
Paslick
Passow (Hund)
Paur
Payr von Caldif
Payr von Thurn
Pentzig
Peralta-Renaud-Riesch
Perouse
Pestalozza
Petrikowsky
Petrikowsky-Lindenau
Petzinger
Pfeilschifter
Pflacher
Pförtner von der Hölle
Piatti
Pinto di Barri
Piper (1736)
Platen (3 Rosen)
Platzer (1734)
Plehwe
Ploetz (1790)
Pocci
Podbielski
Poigk
Pölzig
Posch (1793)
Potsa von Hatolyka
Potulice-Potulicki
Potworowski
Pourtalès
Praun
Prebentow-Przebendowski
Predl
Preu von Korburg und Lusenegg
Preuß
Prielmayer von Priel
Promnitz
Prüeschenk von Lindenhofen
Qualen
Quandt
Querfurth
Raben
Rackel
Ragewitz
Raitz von Frentz
Rambaldi
Raschau
Rauch (1808)
Rautter
Recke von Volmerstein
Recum
Regenstein
Reibold
Reichell
Reichenbach
Reichenbach-Goschütz
Reinhardt (1788)
Reinhardt (1814)
Reitz (1819)
Rentz
Rentzel
Rephun
Reppert
Reppert-Bismarck
Reppichau
Restorff
Reuchlin
Reuß (1806)
Rex (1764)
Rhein
Richthofen (1846)
Rieneck
Riesch
Rieter von und zu Kornburg
Ringel
Rittberg
Ritter (1802)
Ritter auf Wildenstein
Ritz
Ritzenberg
Röckhel
Roeder (1835)
Romanus von Muckershausen
Ronow und Biberstein
Roques
Roß
Rotermund
Roth von Telegd
Rothe
Rothschild
Rotsmann
Roy (1861)
Rüchel
Rüchel-Kleist
Rüdiger (1792)
Rudloff
Ruedorffer
Ruepprecht (1808)
Rumohr
Rupprecht (1790)
Ryssel
Saint-Ignon
Saldern
Salisch und Großgraben (1741)
Salm-Hoogstraeten
Saurma
Schacht (1682)
Schade (Magd)
Schadow-Godenhaus
Schall-Riaucour
Schedel von Greiffenstein
Schelhorn
Schelling (1815)
Schenck von Flechtingen
Schenk von Landsberg
Schimmelmann
Schimony-Schimonsky
Schindler (1704)
Schlabrendorf
Schlammersdorff
Schlemüller
Schlieben (1718)
Schlieffen (1812)
Schlitz gen. von Görtz und von Wrisberg
Schlümbach
Schmackowsky
Schmalkalder
Schmaltz
Schmaus zu Pullenried
Schmerling
Schmid (1750)
Schmidt (1736)
Schmidt (1792)
Schmidt (1834)
Schmidt (1858)
Schmidtauer von Oberwallsee
Schmidtberg
Schmiterlöw
Schmorl
Schnell von Schnellenbühel
Schnorr von Carolsfeld
Schoenau (1841)
Scholten (1798)
Schönborn (1812)
Schönburg-Glauchau
Schönebeck (2 Frauen)
Schönpflug von Gamsenberg
Schraishuon-Seubert-Bretigny
Schreibershofen
Schulte von der Lühe
Schwarz auf Artelshofen
Schwarzach
Schwarzenfels
Schweinitz (1797)
Schweinitz und Krain
Sebottendorff
Seckendorff
Sedelmair
Segebaden
Seidel von Rosenthal
Selmnitz
Selpert
Seltzer
Senger zu Diespeck
Settelin
Sierstorpff-Driburg
Sigriz
Simler von Ebermansdorf
Slicher
Sobietitzky von Sobietitz
Söll von Aichberg
Söll von Aichberg und Hanberg
Solms-Wildenfels
Sommer
Somogyi
Sontheim
Spangenberg (1780)
Speicher
Sperl (1821)
Spiegel (1814)
Staff gen. von Reitzenstein
Staffhorst
Stamford
Standfest
Stanissavlevics von Wellenstreit
Stauff auf Untrach
Staupitz
Stein (1731)
Stein (Löwe)
Stein (Rose)
Stein zu Lausnitz
Steindel
Steinsdorff
Steinwehr
Stentzsch
Stern (1645)
Sternstein
Stettner von Grabenhofen
Stichaner
Stolberg-Stolberg
Strantz
Strauch (1806)
Strauß (1794)
Streitberg
Stremayr
Strotha
Stubenrauch (1758)
Stumpe
Stwolinski
Styp-Rekowski
Sulzer-Wart
Sutor
Syrgenstein
Szczepanski
Szoldrski
Theler
Thiereck auf Rebenfels und Wranyck
Thoß von Erlbach
Thuemmler
Thumb von Neuburg
Thumbshirn
Thümmel
Torck
Trebersburg
Trenck (1798)
Treuberg
Troilo von Troiburg
Troyer (1697)
Troyer von Aufkirchen und Thurn
Trümbach
Tschirschnitz
Uetterodt zum Scharffenberg
Uffeln
Unger (1776)
Unold
Unruh (1802)
Uslar-Gleichen
Vaerst
Valentini
Vallade
Varell
Verri della Bosia
Vintler von Platsch
Vintler von Rungglstein zu Platsch
Vitzthum von Eckstädt (1711)
Vockel
Voikffy von Klokócz und Trebinje
Voit von Salzburg
Vollmar auf Veltheim
Voltolini de Valtelina
Vorst-Lombeck und Gudenau
Voß (1786)
Voß (1800)
Wahler (1758)
Waldkirch (1790)
Waldstromer von Reichelsdorf
Wallwitz
Waltenhofen
Walthausen
Wangelin
Wangenheim
Wasmer (1837)
Watzdorff (1719)
Weber (1829)
Wedderkop
Wedelstaedt
Wedemeyer
Weid
Weinbach
Weinbach (1790)
Weinberg (1690)
Weinrich
Weise
Welck
Welling
Welser
Welz (1718)
Welz (1787)
Wenckstern
Wendt (1818)
Wening-Ingenheim auf Hirschhorn
Wenzl (1842)
Werdmüller von Elgg
Werthern-Beichlingen
Wesdehlen
Wessenberg
Westarp
Westphalen (1764)
Weyhe (Raute)
Weyrach
Wieblitz
Wiederhold
Wiesenthau
Wild
Wildenau
Wildenstein (Balken)
Wildenstein (Rad)
Wildungen
Wisch
Witte (1882)
Wnuck
Wölckern
Wollowicz
Woydt
Woyna
Wreech
Wurster von Kreuzberg
Wüstemann
Wymar-Kirchberg
Wyss
Wyttenbach
Xylander
Yorry
Zacha
Zahn (1829)
Zangen
Zathurecky von Alsó-Zaturcsa
Zech gen. von Burckersroda
Zedlitz und Trützschler
Zedtwitz
Zeerleder
Zenker
Zerssen
Zerzog
Ziegenhierd
Zieten (1817)
Zinck
Zinzendorf und Pottendorf
Zocha
Zollikofer-Altenklingen
Zollner von Brand
Zóltowski-Jarogniewice
Zschinsky
Zwackh auf Holzhausen
Zweitschen
Zychlinski




© adelslexikon.com