Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 

Literatur

 


Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - (19 Bände)
Irrgang, Brünn, 1870-1894, - M. v. Weitenhiller, A. v. Dachenhausen



Verzeichnis der enthaltenen Namen:

Abel (1627)
Abelic von Melada
Abercron
Adam
Adamek
Adelebsen
Adelstein
Adler von Hohenaar
Adlersberg zu Adlerhöh
Adlersfeld
Aggermann von Bellenberg
Ahlefeldt
Ahsbahs von der Lanze
Aigner (1852)
Aigner von Aigenhofen
Aigner von Aigenhofen (1873)
Aigner von Auenhof
Aken von Quesar
Alber von Glanstätten
Alberti (1807)
Albinski von Alvinz
Albori
Albrich von Albrichsfeld
Aldulianu
Alers
Alimonda von Mannentreu
Alker (1867)
Alker von Ollenburg
Allesina gen. Schweitzer
Allram
Allweyer
Almstein
Alten (1813)
Altenbockum
Alter von Waltrecht
Alth
Alvensleben
Alvensleben (1840)
Amberg
Ambros (1878)
Amerling
Amman (1782)
Amman von Borowsky
Ammon (1756)
Ammon (1824)
Amon von Treuenfest
Ampach von Grienfelden
Anacker
Anderten
André gen. von Axleben-Magnus
Andrioli
Andris von Heldenhort
Anelli-Monti von Vallechiara
Angeli (1569)
Angeli (1908)
Angeli von Forstemann
Angerholzer von Almburg
Angerholzer von Tannenforst
Anker (1866)
Ankert von Wernstaedten
Anreiter von Ziernfeld
Anselm
Antal von Gyöngyvár
Anthony von Siegenfeld
Antony von Antonyburg
Anzenberger
Appel (1860)
Appel (1878)
Appell
Arand von Ackerfeld
Arbter (1818)
Arenstorff
Arlt
Armandola von Wehrfest
Arndt (1885)
Arneth
Arnhard
Arnim
Arsenschegg von Bierenkron
Arthaber
Arthofer
Arthold
Arz von Straußenburg
Asbóth von Léczfálva
Asbrand gen. von Porbeck
Aschbach
Aster
Attlmayr
Attlmayr von Meranegg
Auer (1832)
Auer von Herrenkirchen
Auer von Herrenkirchen (1863)
Auer von Welsbach
Auerhann von Hvezdobor
Auffenberg von Komarów
Aull
Aulock
Ausin
Austel von Buchenhain
Aweyden
Axthalb
Axthelm
Azwanger von und zu Riegelsheim
Bach von Hansberg
Bachofen von Echt
Bachstein und Frankendorf
Baeyer
Bagenski
Bagnalasta
Baich
Balan
Balcke
Baldinger
Baldinger-Seidenberg
Baligand
Balko von Preßlerhausen
Ballestrem
Bally (1696)
Balthasar (Luzern)
Bamberg (1788)
Bang
Bankowski
Banniza
Banniza von Bazan
Banniza von Hohenlinden
Bar
Bar (1824)
Baranowski von Zgoda
Baratta
Baravalle von Brackenburg
Bardeleben (Rose)
Bardenfleth
Bareis von Barnhelm
Barfus
Barion von Zellthal
Barner
Barsewisch
Bartels von Bartberg
Bartenwerffer
Barth von Barthenau
Barth von Wehrenalp
Battisti von San Giorgio
Bauer (1867)
Bauer (1870)
Bauer und Adelsbach
Bauer von Bauernthal
Baur (1866)
Baußner von Baußnern
Bayer von Ehrenberg
Bayrhammer von Sensenhorst
Bazant von Hegemark
Beck (1884)
Beck von Schwörburg
Becke
Becke-Klüchtzner
Becker (1886)
Beckh-Widmanstetter
Beckh-Widmanstetter (1877)
Behr-Negendanck
Benigni in Müldenberg
Benischko von Dobroslaw
Benkiser von Porta Comasina
Benoit
Beöczy
Beranek von Bernhorst
Berg (1817)
Berger (1717)
Berger (1819)
Bergler
Bergmann (1866)
Bergmüller von Augustenstein
Berka (1888)
Berks
Bertele von Grenadenberg
Berthold
Bertolotti von Polentz
Berüff
Besnard
Besserer-Thalfingen
Biberstein (1806)
Bidoli
Biehler (1871)
Biehler von Gemmenstein
Bieschin von Bieschin
Bigga von Mongabia
Bilimek von Waissolm
Bitter (1880)
Bitterl von Tessenberg
Bitterl von Tessenberg (1856)
Blaas
Blacha und Lubie
Blockhen
Blücher von Wahlstatt
Blumenstein
Blumenthal
Bobers
Bobretzký von Arvenau
Bochner von Strazisko
Bock und Polach
Bockenheimer von Bockenheim
Bode
Bodecker
Boeck (1815)
Boetticher (1795)
Bohatsch von Brandwall
Bohl von Montbach
Bohlen
Bohlen und Halbach
Böhm von Böhmersheim
Bolberitz von Bleybach
Boleslawsky von Ritterstein
Bombiero von Kremenac
Bomhard
Bongard von Ebersthal
Bonin
Borcke-Stargordt
Bordolo von Boreo
Bordolo von Boreo (1853)
Borelli
Bornmüller von Türkenfels
Bosio (1625)
Bötticher (1717)
Bradský von Laboun
Braitenberg zu Zennenberg
Brandt gen. Flender
Brauer
Braulick
Braumüller (1871)
Braumüller von Tannbruck
Braun (1613)
Brechler von Troskowitz
Brecht von der Wallwacht
Breidenbach (1837)
Breisach
Bremen
Brenneis
Brenner von Brennerberg
Bresselau von Bessensdorf
Bretschneider von Rechttreu
Breuning
Breyding
Brósch von Fohraheim
Brudermann
Brunner von Wattenwyl
Bucher von Ulmenau
Buchwaldt
Buek
Bukowsky von Buchenkron
Bülow (1705)
Bundschuh
Burchtorff
Buresch von Greyffenbach
Burghauß
Burgstaller von Bidischini
Burlo von Ehrwall
Buß
Bussetti von Moltini
Butler
Buzj von Amorini
Calvi
Camesina von Sanvittore
Campen zu Kirchberg
Cancrin
Capoll
Carlowitz
Carstanjen (1877)
Cassian
Catharin
Caucig von Krasnidol
Cavallar von Grabensprung
Cecola von Waltier
Cetto
Chalaupka von Sternwall
Chlumecký
Cimiotti-Steinberg
Claricini von Dornpacher
Cloßmann
Coester (1870)
Conrad von Heydendorff
Conrady
Conring
Conti von Cedassamare
Coppini
Cornberg (1597)
Corvin-Wiersbitzki
Costa-Rossetti von Rossanegg
Cramer (1864)
Cramer (1882)
Crauß von Craußendorf
Cube
Curl
Czervenka von Sebesthal
Czeschka von Hohenhorst
Czettritz und Neuhaus
Czibulka
Cziharz von Lauerer
Dachenhausen
Dall'Armi
Dalmata von Zollernrode-Bahlburg
Damaschka
Dangel
Dargun
Daublebsky von Sterneck
Daublebsky von Sterneck (1892)
Daum
David (1859)
Debschitz
Decken
Deimling
Demuth (1875)
Dervin von Waffenhorst
Dierkes (1846)
Diesbach
Dietel
Dietrich von Hermannsthal
Dlauhowesky von Langendorf
Dormus (1867)
Dornberg
Dötscher
Drasche von Wartinberg
Drebber
Dreer
Drotleff von Friedenfels
Dumas
Dunker
Dworzak von Triebelfeld
Dyherrn
Dyhrn
Eberle
Ebner von Rofenstein
Eggendorfer
Egger von Marienfried
Egger von Möllwald
Ehrenberg (1858)
Ehrenstein (1875)
Ehrne von Melchthal
Eichler von Eichkron
Eickstedt
Eickstedt-Peterswaldt
Eimannsberger
Einem gen. von Rothmaler
Einem-Schindel
Eisendecher
Eisengrein
Eissner von und zu Eisenstein
Eitelberger von Edelberg
Elbe
Ellerts
Ellison von Nidlef
Ellison von Nidlef (1917)
Eltester
Eltz (1856)
Elvert
Eminger (1889)
Emperger
Engel (1662)
Engel von Mainfelden
Engelhardt (1860)
Englisch
Enhuber (1838)
Enis von Atter und Iveagh
Erben
Ernest
Ernst (1867)
Ernst (Widder)
Esmarch
Estocq
Ettmayer von Adelsburg
Faber du Faur
Fabrice (1644)
Fabrice (1731)
Fabris (1876)
Fabris auf Mayerhofen
Fabritius-Tengnagel
Fabrizii
Falk (1879 VIII)
Falke (1874)
Fallot von Gemeiner
Feder
Feichtinger von Baranya-Nádasd
Feistmantel
Fellenberg
Felner von der Arl
Ferentheil und Gruppenberg
Ferrari von Kellerhof
Ferstl von Förstenau
Feueregger-Franul von Weißenthurn
Fiedler (1851)
Fiedler (1882)
Fierich
Figura
Filek von Wittinghausen
Fischer (1846)
Fischer von Röslerstamm
Fischer von See
Fischer von Traunach
Fischer von Wildensee
Fleischbein
Fleischmann von Theißruck
Flick
Flöckher
Florio
Födrich
Follenius (1885)
Fontaine von Felsenbrunn
Forcher von Ainbach
Forestier (1829)
Förster (1886)
Fossel von Arthenfels
Fraenzl von Vesteneck
Franc von Liechtenstein
Francovich von Bersez
Frank (1885)
Frank von Flottenschild
Frege-Weltzien
Freiberg
Frendl von Drinafels
Freudenreich
Freund von Arlhausen
Friedel
Friedländer von Malheim
Fries (1847)
Frimmel von Traisenau
Frisching
Fritsch (1854)
Fritsch (1874)
Friz (1755)
Fromm (1861)
Froschauer zu Moosburg und Mühlrain
Fuchs (1908)
Fülek von Wittinghausen und Szathmárvár
Fürstenberg (1660)
Fürstl von Teichek
Fux von Eschenegg
Gabelentz
Gadolla
Gaigg von Bergheim
Ganahl von Bergbrunn
Gäß
Gäßler
Geldern-Crispendorf
Gennotte von Streitwall
Georgii-Georgenau
Gernerth
Gerold
Giani
Girtler von Kleeborn
Glaser von Glasersberg
Globocnik von Sorodolski
Gloeden (Horn)
Gloeden (Rad)
Goebel (1867)
Goerne
Goldfus
Goldschmidt (1862)
Görtz
Göttlicher von Bartenthal
Gottschall
Gottstein
Götz von Olenhusen
Goutta
Graef von Libloy
Grasern von Strandwehr
Gratta von Hainrichsperg
Grauvogl
Gregor von Paralskron
Greiff (1697)
Grienberger
Grimm (1891)
Grimm von Höhenringen
Grobois von Brückenau
Groller von Mildensee
Grollmann
Grolman
Gruber von Rehenburg
Grün (1875)
Grünhof
Gulat von Wellenburg
Günther (1779)
Günther von Ollenburg
Gunz
Gürtler von Gürtelrein
Guseck von Glankirchen
Gustorf
Gutmannsthal-Benvenuti
Haager von Vanderhaag
Haas von Kattenburg
Haas von Teichen
Haberler
Haberson
Hackenberg von Reschheim
Hackländer
Hagemeier gen. von Niebelschütz
Hagn
Hahn (1748)
Halban
Halberstadt
Halecki von Nordenhorst
Haniel von Haimhausen
Hann von Hannenheim
Hantken von Prudnik
Haradauer von Heldendauer
Haradauer von Weißenau
Hartmann (1721)
Hartmann-Knoch
Hase
Hasenbeck von Malghera
Hassek
Hassell
Hauck von Trautenthal
Hauer (1761)
Haupt (1774)
Haupt von Hoechstatten
Haxthausen (1736)
Haymerle
Heckel
Heeg
Heider (1795)
Heidler von Egeregg
Heidler von Heilborn
Heimbrachts
Heimbruch
Heinzelmann
Heise-Rotenburg
Heldreich
Helff-Hibler von Alpenheim
Heller von Hellwald
Hellin
Hellmer von Kühnwestburg
Helly
Helly (1873)
Helm
Helmrich von Elgott
Hemmelmayr von Augustenfeld
Henn von Henneberg
Henriquez
Hentschel von Gilgenheimb
Herget (1860)
Hermann von Hermansdorf
Herrenschwand
Heusler
Heuß (1869)
Heyda von Lowczicz
Heyntzl von Heyntzenhorst
Hibler von Alpenheim
Hierlinger
Hillern
Hillern-Flinsch
Himmel von Agisburg
Hitzig
Hochenburger
Hochmeister
Hocke
Hoffmann (1789)
Hoffmann von Vestenhof
Hoffmann von Wendheim
Hoffmann-Lamatsch von Waffenstein
Hoffmeister von Hoffenegg
Höfken von Hattingsheim
Hofmann von Aspernburg
Hofmann von Hofmannsthal
Hofstetten
Holbein von Holbeinsberg
Holtey
Honstetter von Möwenstein
Hörmann von und zu Gutenberg
Hörmann von Wüllerstorf und Urbair
Hornbostel
Hornung von Hohentreu
Horrak
Hoyer (1784)
Hoyer (Rosen)
Hoyer von Blumenau
Hubatius von Kottnow
Huber von Penig
Huber-Liebenau
Hueber (1584)
Hueber (1756)
Hug von Hugenstein
Hügel (1881)
Huldenberg
Hymmen
Imbrisevic von Aalion
Imhof von Geißlinghof
Imhoff (1783)
Inama von Sternegg
Jacobi (1867)
Jäger von Jaxtthal
Jäger von Kronenberg
Jäger von Weidenek
Jaksch von Wartenhorst
Jan
Janatsch
Jauner (1889)
Jauner von Schroffenegg
Jenik Zasadsky von Gamsendorf
Jerusalem von Salensegg
Jirecek von Samokov
Jirus
Johnston
Jordan und Alt-Patschkau
Josch
Jovitsich
Juel
Juncker von Ober-Conreut
Jungkennen gen. Münzer von Mohrenstamm
Kahle
Kahlert
Kailer
Kalmár
Kameke
Kammel von Hardegger
Karajan
Károlyi von Károly-Patty
Kaschnitz von Weinberg
Katzler
Kees
Keil (1855)
Kellenbach
Keller (1906)
Keltsch und Riemberg
Kerckerinck zur Borg
Kessel und Zeutsch
Keszycki
Khittel von Bialopior
Khuen von Belasi
Killinger
Kirchner von Neukirchen
Kißling (1796)
Klaps
Klaß
Klein von Hermannsfels
Klenze
Klinckowström
Klingspor
Klocke
Klokocsán von Alsó-Venécze
Klüchtzner
Knebel von Treuenschwerdt
Knod von Helmenstreitt
Knorr von Rosenroth
Kobbe
Koblitz von Schlesburg
Koch von Hernhaussen
Köckritz und Friedland
Kocziczka von Freibergswall
Kocziczka von Freibergswall (1882)
Kodolitsch
Koepf
Kolb (1744)
Korkwitz
Koschembahr
Kostersitz von Marenhorst
Kotz von Dobrsch
Kozaryn von Okulicz
Kraft de la Saulx
Krajnovic von Urlajgrad
Kratochwile von Löwenfeld
Krauß von Ehrenfeld
Krempelhuber auf Emingen
Kriehuber (1858)
Kriner von Eibsee
Kripp zu Prunberg und Krippach
Kröcher
Krogh
Krosigk
Küchler (1837)
Kudriaffsky
Kuhn von Kuhnenfeld
Kursell
Laizner
Lamatsch von Waffenstein
Lammer von Castell Rombaldo
Landgraf
Lang
Langen (1792)
Langen (Adler)
Lankisch von Hoernitz
Lányi
Larcher zu Eißegg
Larisch (1866)
Laschan von Moorland
Laschan von Solstein
Latour von Thurmburg
Latterer von Lintenburg
Leclair
Ledebur (1848)
Ledvinka von Adlerfels
Leidl (1860)
Leippert (1860)
Leithner (1855)
Leithner (1856)
Lenbach
Lendenfeld
Lendl von Murgthal
Lengrießer
Lenk von Dittersberg
Leth (1757)
Levetzau
Levetzow
Lichtenstein
Lichtnegel
Limbeck (1831)
Linsingen
Linsingen (1816)
Lipka
Lipowsky von Lipowitz
Littrow
Littrow (1861)
Lodgman von Auen
Loehr (1865)
Lorenz von Liburnau
Lorenz von Riesenstett
Losy von Losenau
Lumbe von Mallonitz
Lüneburg
Luschin von Ebengreuth
Lützow
Mach
Maczak von Ottenburg
Maffei (1808)
Malfér von Auerheim
Malortie
Manger von Kirchsberg
Manner (1873)
Manner zu Mätzelsdorff
Mannlich
Matscheko
Matthias von Wallhoffen
Mattoni
Matuschka von Wendenkron
Matzner von Heilwerth
Maubeuge
Maur von Freyfelt zu Strelburg
Mauthner von Mauthstein
Mautner von Markhof
Mayer von der Winterhalde
Mayer von Monte Arabico
Mayrhofer von Grünbühel
Mederer von Mederer und Wuthwehr
Medritzer
Mellin
Mellin (1696)
Merkl (1811)
Mertens (1787)
Mertz von Quirnheim
Mestrovic
Michels (1781)
Mikich von Nollberg
Mindl
Moltke (1750)
Mor von Sunnegg und Morberg
Morawetz von Klienfeld
Moriz von Morizburg
Mosing
Müller von Müllenegg
Müller von Sturmthal
Müller von Wandau
Münchhausen
Muralt
Nagy von Klausenthal
Nawratil von Kronenschild
Neefe und Obischau
Negri di San Pietro
Networsky von Brzezy
Neukirchen (1892)
Neumann von Spallart
Nimptsch
Nitzschwitz
Noé
Noé von Archenegg
Noé von Nordberg
Nostitz (1675)
Obermüller von Draueck
Obst von Tarrawehr
Oelsler
Ogrodowicz von Monte Belvedere
Oheimb
Oppen
Oppolzer
Oschtzadal von Miraberg
Ottenthaler von Ottenthal
Ottlilienfeld
Otto von Ottenfeld
Pachner von Eggenstorff
Paczensky und Tenczin
Pape (1779)
Papen
Pauer (1668)
Pauspertl von Drachenthal
Pavich von Pfauenthal
Pebal
Peinlich von Immenburg
Peithner von Lichtenfels
Pelikan (1891)
Pelzel (1891)
Perin von Wogenburg
Peters von Pitersen
Petraczek von Wokaunstein
Pfiffer
Pickl von Witkenberg
Pilsak von Wellenau
Pingitzer (1865)
Piombazzi
Pitha
Pitner (1885)
Planck von Planckburg
Plawen
Plentzner von Scharneck
Plettenberg-Heeren
Pöck von Frauenkirch
Podhagsky von Kaschauberg
Podhradezký von Stauffenheim
Pogrell
Pohl (1872)
Pokorny (1889)
Polzer
Porbeck
Portenschlag Ledermayr
Praschma
Prennschütz von Schützenau
Preradovic
Prillwitz
Prittwitz und Gaffron
Proskowetz von Proskow und Marstorff
Qualen
Questl
Quirini
Raabl von Blankenwaffen
Radosavljevic von Posavina
Raisky von Dravenau
Rampelt von Rüdenstein
Randow
Rauch (1857)
Rechenberg (1612)
Rehdiger
Reichardt (1859)
Reichenbach (1869)
Reichenbach-Goschütz
Reinhardt (1889)
Reißwitz und Kaderzin
Renner (1612)
Renz
Riccabona von Reichenfels
Riebel von Festertreu
Riedl von Leuenstern
Riepenhausen
Rieß von Riesenfest
Roedern
Rogalla von Bieberstein
Rohm von Reichsheim
Rohr
Römer
Rosen
Rosenberg-Lipinsky
Rosthorn
Rübsaamen von Kronwiesen
Rukavina von Vidovgrad
Rumohr
Rump
Rumpler-Doenniges
Saar
Sachs (1860)
Sagburg zu Pfefferslehensegg, Gößlheimb und Gallo di Escalada
Sahla
Salisch
Sauer von Nordendorf
Savigny
Schack (1671)
Schad von Mittelbiberach
Scheel (1890)
Scheliha
Schickfus und Neudorff
Schickh
Schidlach
Schifter
Schill
Schiller (1633)
Schiller de Harka
Schindler von Kunewald
Schirach
Schiviz von Schivizhoffen
Schlegell
Schlick (1875)
Schlick (1881)
Schlumberger von Goldeck
Schmackowsky
Schnorr von Carolsfeld
Schoen von Perlashof (1865)
Schön von Liebingen
Schön von Monte Cerro
Schön von Perlashof
Schönberg
Schönfels
Schreiner
Schreitter von Schwarzenfeld
Schubert (1866)
Schubert von Soldern
Schulenburg
Schulenburg (1728)
Schullern zu Schrattenhofen
Schulte von der Lühe
Schultzendorff
Schuster von Bonnott
Schwab (1867)
Schwabe von Waisenfreund
Schwarz (1845)
Sebottendorff
Sedlmayer
Sedlmayer von Seefeld
Seebach
Seidlitz und Gohlau
Seydlitz
Seydlitz und Ludwigsdorf
Sieberer (1862)
Siller von Gambolo
Sindelar-Sachs
Skoda
Skrbensky
Sleczkowski von Poboj
Solms-Sonnenwalde
Somogyi
Spiessen
Spilberger von Spilwall
Srutek von Meerwall
Stadler von Wolffersgrün
Staff gen. von Reitzenstein
Staffhorst
Stefanovic von Vilovo
Stellwag von Carion
Stellwag von Carion (1856)
Stentzsch
Stephann von Kronenfels
Sternheim
Stietencron
Stockar von Bernkopf
Stockinger von Anckerstock
Storch
Strachwitz von Groß-Zauche und Camminetz
Straka (1821)
Straß von Hohenstraeten
Strasser von Obenheimer
Stürler
Suchodoletz
Sydow
Syrowy von Siernhorst
Taczanowski
Talatzko
Tarnóczy von Sprinzenberg
Tassigny
Taubadel
Tavel
Tempsky
Teuber
Teutsch von Teutschenstamm
Thavonat von Thavon
Theuerkauf
Theuerkauf (1872)
Thiereck auf Rebenfels und Wranyck
Tiller von Turnfort
Tomanek von Beyerfels
Töply
Töply von Hohenvest
Tschabuschnigg
Tscharner
Tschebulz von Tsebuly
Tschirschky und Boegendorff
Tümpling
Ulrich (1887)
Unger von Löwenberg
Unruh
Uthmann
Vallade
Väter von Artens
Vieth von Golßenau
Vogel von Falkenstein
Vukovic von Dragalj
Vukovic von Vedropoljski
Wachter von Wachenhain
Wagner (1861)
Wagner von Frommenhausen
Wakenitz
Walcher von Molthein
Waldek
Waldhütter von Adlershausen
Wallenrodt
Wallner (1854)
Wallpach zu Schwanenfeld
Wedell-Wedellsborg
Weéber von Bernhorst
Weingartner von Münzberg
Weinrichter von Treuenbrunn
Weißenbach
Weittenhiller
Weittenhiller (1879)
Welczeck
Weling
Welzl von Wellenheim
Wenin-Paburg
Werdt
Wermann von Wehrmann
Werndl von Lehenstein
Wiedemann von Warnhelm
Wiedemann von Warnhelm (1870)
Wiedenmann
Wienecke von Wellkampf
Wieser von Wiesenhort
Willerding (1917)
Winckel
Wins
Winterhalder (1879)
Woertz von Sprengenstein
Wolff von Wolffsburg
Wolffradt
Worzikowský von Kundraticz
Wostrowsky und Skalka
Wreech
Wucskovich von Wildhausenburg
Wurstemberger
Wyttenbach
Xylander
Ybl
Zaborowski
Zabuesnig
Zachar von Radimil
Zadro
Zadubsky von Schönthal
Zaffauk von Orion
Zagórski
Zaitsek von Egbell
Zamboni von Lorberfeld
Zaremba von Dobki
Zechmeister von Waagau
Zeerleder
Zehender
Zelion gen. Brandis
Zglinitzki
Ziegler und Klipphausen
Ziernfeldt
Zigan
Zollikofer-Altenklingen
Zollmann von Zollerndorf




© adelslexikon.com