Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-heraldisches Adelslexikon 1648-1918

 

Literatur

 


Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - (19 Bände)
Irrgang, Brünn, 1870-1894, - M. v. Weitenhiller, A. v. Dachenhausen



Verzeichnis der enthaltenen Namen:

Abel (1627)
Abelic von Melada
Adelstein
Adler von Hohenaar
Adlersberg zu Adlerhöh
Aggermann von Bellenberg
Ahsbahs von der Lanze
Aigner (1852)
Aigner von Aigenhofen
Aigner von Aigenhofen (1873)
Aigner von Auenhof
Alber von Glanstätten
Albori
Albrich von Albrichsfeld
Aldulianu
Alimonda von Mannentreu
Alker (1867)
Alker von Ollenburg
Allram
Almstein
Alter von Waltrecht
Alth
Ambros (1878)
Amerling
Ammon (1756)
Ampach von Grienfelden
Anacker
Andris von Heldenhort
Anelli-Monti von Vallechiara
Angerholzer von Tannenforst
Anselm
Asbóth von Léczfálva
Bagenski
Bauer und Adelsbach
Bergmüller von Augustenstein
Berthold
Bomhard
Czervenka von Sebesthal
Eimannsberger
Einem-Rothmaler
Einem-Schindel
Ellison von Nidlef
Ellison von Nidlef (1917)
Felner von der Arl
Follenius (1885)
Girtler von Kleeborn
Grasern von Strandwehr
Günther (1779)
Gutmannsthal-Benvenuti
Hahn (1748)
Hassell
Heimbrachts
Heimbruch
Herget (1860)
Herrenschwand
Hocke
Hofmann von Hofmannsthal
Hornbostel
Imhof von Geißlinghof
Keltsch und Riemberg
Keszycki
Klinckowström
Klocke
Koch von Hernhaussen
Krempelhuber auf Emingen
Kursell
Lüneburg
Mach
Michels (1781)
Pape (1779)
Papen
Plawen
Polzer
Prennschütz von Schützenau
Prillwitz
Qualen
Rauch (1857)
Renz
Riebel von Festertreu
Riedl von Leuenstern
Rogalla von Bieberstein
Römer
Rumpler-Doenniges
Sagburg zu Pfefferslehensegg, Gößlheimb und Gallo di Escalada
Savigny
Schad von Mittelbiberach
Schickfus und Neudorff
Schindler von Kunewald
Schirach
Schiviz von Schivizhoffen
Schnorr von Carolsfeld
Schullern zu Schrattenhofen
Schulte von der Lühe
Schuster von Bonnott
Schwabe von Waisenfreund
Skoda
Skrbensky
Sternheim
Storch
Suchodoletz
Tempsky
Uthmann
Vieth von Golßenau
Vukovic von Dragalj
Vukovic von Vedropoljski
Waldhütter von Adlershausen
Weling
Wiedenmann
Wins
Wolffradt
Zelion gen. Brandis




© Institut für Genealogie und Heraldik