Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 

Literatur

 


Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - (19 Bände)
Irrgang, Brünn, 1870-1894, - M. v. Weitenhiller, A. v. Dachenhausen



Verzeichnis der enthaltenen Namen:

Abel (1627)
Abelic von Melada
Adelstein
Adler von Hohenaar
Adlersberg zu Adlerhöh
Aggermann von Bellenberg
Ahsbahs von der Lanze
Aigner (1852)
Aigner von Aigenhofen
Aigner von Aigenhofen (1873)
Aigner von Auenhof
Alber von Glanstätten
Albinski von Alvinz
Albori
Albrich von Albrichsfeld
Aldulianu
Alimonda von Mannentreu
Alker (1867)
Alker von Ollenburg
Allesina gen. Schweitzer
Allram
Almstein
Alter von Waltrecht
Ambros (1878)
Amerling
Ammon (1756)
Ampach von Grienfelden
Anacker
Andris von Heldenhort
Anelli-Monti von Vallechiara
Angeli (1569)
Angeli (1908)
Angeli von Forstemann
Angerholzer von Almburg
Angerholzer von Tannenforst
Ankert von Wernstaedten
Anreiter von Ziernfeld
Anselm
Antal von Gyöngyvár
Anthony von Siegenfeld
Antony von Antonyburg
Arand von Ackerfeld
Armandola von Wehrfest
Arneth
Arsenschegg von Bierenkron
Arthofer
Asbóth von Léczfálva
Asbrand gen. von Porbeck
Attlmayr
Attlmayr von Meranegg
Auer von Herrenkirchen
Auer von Herrenkirchen (1863)
Auerhann von Hvezdobor
Aull
Austel von Buchenhain
Azwanger von und zu Riegelsheim
Bach von Hansberg
Bagenski
Balko von Preßlerhausen
Bartels von Bartberg
Bauer (1867)
Bauer (1870)
Bauer und Adelsbach
Baußner von Baußnern
Beck (1884)
Beck von Schwörburg
Becke
Becke-Klüchtzner
Benischko von Dobroslaw
Benoit
Beöczy
Bergler
Bergmüller von Augustenstein
Berthold
Besserer-Thalfingen
Blaas
Bohatsch von Brandwall
Bohl von Montbach
Bolberitz von Bleybach
Boleslawsky von Ritterstein
Bombiero von Kremenac
Bomhard
Bongard von Ebersthal
Bonin
Bordolo von Boreo
Bordolo von Boreo (1853)
Bosio (1625)
Bradský von Laboun
Braun (1613)
Brenneis
Buresch von Greyffenbach
Burgstaller von Bidischini
Burlo von Ehrwall
Bussetti von Moltini
Buzj von Amorini
Campen zu Kirchberg
Cancrin
Capoll
Chalaupka von Sternwall
Claricini von Dornpacher
Cloßmann
Corvin-Wiersbitzki
Czervenka von Sebesthal
Dangel
David (1859)
Dötscher
Drotleff von Friedenfels
Dworzak von Triebelfeld
Eggendorfer
Egger von Möllwald
Ehrenstein (1875)
Eichler von Eichkron
Eimannsberger
Einem gen. von Rothmaler
Einem-Schindel
Ellison von Nidlef
Ellison von Nidlef (1917)
Elvert
Englisch
Enhuber (1838)
Ernest
Ernst (Widder)
Estocq
Fabrizii
Fallot von Gemeiner
Feistmantel
Fellenberg
Felner von der Arl
Fiedler (1851)
Fiedler (1882)
Fischer von See
Fischer von Wildensee
Follenius (1885)
Fontaine von Felsenbrunn
Friedländer von Malheim
Frisching
Fritsch (1874)
Gadolla
Georgii-Georgenau
Girtler von Kleeborn
Goerne
Goldschmidt (1862)
Grasern von Strandwehr
Greiff (1697)
Grimm
Grollmann
Grolman
Gruber von Rehenburg
Grün (1875)
Günther (1779)
Gürtler von Gürtelrein
Gutmannsthal-Benvenuti
Hackländer
Hahn (1748)
Hann von Hannenheim
Hantken von Prudnik
Hartmann (1721)
Hartmann-Knoch
Hassell
Heimbrachts
Heimbruch
Helff-Hibler von Alpenheim
Hemmelmayr von Augustenfeld
Herget (1860)
Herrenschwand
Hibler von Alpenheim
Himmel von Agisburg
Hitzig
Hochmeister
Hocke
Höfken von Hattingsheim
Hofmann von Hofmannsthal
Hörmann von Wüllerstorf und Urbair
Hornbostel
Imhof von Geißlinghof
Jan
Jauner (1889)
Jauner von Schroffenegg
Juncker von Ober-Conreut
Kahle
Kammel von Hardegger
Karajan
Keil (1855)
Keller (1906)
Keltsch und Riemberg
Keszycki
Khittel von Bialopior
Klaps
Klinckowström
Klingspor
Klocke
Kobbe
Koblitz von Schlesburg
Koch von Hernhaussen
Kodolitsch
Kolb (1744)
Kraft de la Saulx
Krempelhuber auf Emingen
Kripp zu Prunberg und Krippach
Kursell
Laizner
Lányi
Larcher zu Eißegg
Latour von Thurmburg
Lenbach
Lorenz von Liburnau
Lumbe von Mallonitz
Lüneburg
Mach
Maffei (1808)
Malfér von Auerheim
Malortie
Manger von Kirchsberg
Mannlich
Matscheko
Maur von Freyfelt zu Strelburg
Mauthner von Mauthstein
Mautner von Markhof
Mederer von Mederer und Wuthwehr
Merkl (1811)
Mertz von Quirnheim
Michels (1781)
Morawetz von Klienfeld
Neumann von Spallart
Noé
Noé von Archenegg
Noé von Nordberg
Pachner von Eggenstorff
Pape (1779)
Papen
Pelikan (1891)
Perin von Wogenburg
Peters von Pitersen
Petraczek von Wokaunstein
Pickl von Witkenberg
Pitner (1885)
Plawen
Pöck von Frauenkirch
Pogrell
Pokorny (1889)
Polzer
Prennschütz von Schützenau
Preradovic
Prillwitz
Qualen
Questl
Quirini
Raisky von Dravenau
Rauch (1857)
Renz
Riebel von Festertreu
Riedl von Leuenstern
Riepenhausen
Rogalla von Bieberstein
Römer
Rumpler-Doenniges
Saar
Sagburg zu Pfefferslehensegg, Gößlheimb und Gallo di Escalada
Sauer von Nordendorf
Savigny
Schad von Mittelbiberach
Scheel (1890)
Schickfus und Neudorff
Schiller (1633)
Schindler von Kunewald
Schirach
Schiviz von Schivizhoffen
Schnorr von Carolsfeld
Schönfels
Schullern zu Schrattenhofen
Schulte von der Lühe
Schuster von Bonnott
Schwabe von Waisenfreund
Skoda
Skrbensky
Stephann von Kronenfels
Sternheim
Stietencron
Stockar von Bernkopf
Stockinger von Anckerstock
Storch
Straka (1821)
Stürler
Suchodoletz
Syrowy von Siernhorst
Taczanowski
Talatzko
Tarnóczy von Sprinzenberg
Tavel
Tempsky
Teuber
Thavonat von Thavon
Thiereck auf Rebenfels und Wranyck
Tomanek von Beyerfels
Töply
Töply von Hohenvest
Tschabuschnigg
Tscharner
Ulrich (1887)
Uthmann
Vallade
Vieth von Golßenau
Vogel von Falkenstein
Vukovic von Dragalj
Vukovic von Vedropoljski
Wagner von Frommenhausen
Walcher von Molthein
Waldek
Waldhütter von Adlershausen
Wallpach zu Schwanenfeld
Weinrichter von Treuenbrunn
Weittenhiller
Weittenhiller (1879)
Weling
Werdt
Wiedenmann
Wienecke von Wellkampf
Wieser von Wiesenhort
Wins
Woertz von Sprengenstein
Wolff von Wolffsburg
Wolffradt
Wostrowsky und Skalka
Wurstemberger
Wyttenbach
Xylander
Ybl
Zaborowski
Zabuesnig
Zachar von Radimil
Zadro
Zadubsky von Schönthal
Zaffauk von Orion
Zagórski
Zaremba von Dobki
Zeerleder
Zehender
Zelion gen. Brandis
Zglinitzki
Ziernfeldt
Zollikofer-Altenklingen




© adelslexikon.com