Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-heraldisches Adelslexikon 1648-1918

 

Literatur

 


Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - (5 Bände)
Senftenegg, 1967, - K. Fr. v. Frank



Verzeichnis der enthaltenen Namen:

Abbondi
Acht von Achtfelden
Acoluth von Folgersberg
Acton von Treuenfeld
Adám von Ehrenport
Adam von Hortenau
Adler von Lilienbrunn
Agliardis
Aglio von Frankenfels
Ahlefeldt-Laurvig
Aichen
Aicher von Aichenegg
Aichinger zu Blumenegg
Aigner von Aigenhofen
Ainkhäß von Petersberg und Ainkhäßhofen
Ainser
Alberti von Enno
Alberti von Poja
Albertoni
Alderwerelt Houtuyn
Altan
Altenburger von Marchenstein und Frauenberg
Ambros von Rechtenberg
Ammon (1824)
Ampach von Grienfelden
Anckelmann
Andlaw-Homburg
Andrássy von Csik-Szent-Király und Kraszna-Horka
Anger (1590)
Anthoine
Arbesser von Rastburg
Arnoldi
Aschauer von und zu Achenrain, Lichtenthurn und Freundsheim
Aspremont-Lynden
Auenmüller
Auer (1761)
Aufschnaiter von Huebenburg
Augustinetz
Axter
Bach (1803)
Bach von Klarenbach
Baer von Huthorn
Bagewitz
Baillou
Balbi
Baldinger
Bally (1696)
Banniza
Banniza von Hohenlinden
Baratta
Baravalle von Brackenburg
Barbo von Waxenstain
Bargehr
Barth von Barthenheim
Bastineller
Battaglia de Sopramonte e Ponte alto
Batthyány-Strattmann
Bauer und Adelsbach
Bauer von Bauern
Baum von Appelshofen
Bavier
Baworów-Baworowski
Beaufort (1710)
Beckers zu Westerstetten
Beken Pasteel
Belcredi
Bellegarde
Bembo
Bender von Säbelkampf
Benigni in Müldenberg
Benko von Boinik
Benz von Albkron
Benzel zu Sternau und Hohenau
Berchem
Berchem (1772)
Berchtold
Berens von Rautenfeld
Bergmann (1787)
Bernhausen
Beroldingen
Bertele von Grenadenberg
Besnard
Bettschart in der Halden
Bianchi
Biedermann
Biron von Curland
Bleul
Bobrówka-Bobrowski
Bodecker
Böhm (1836)
Bolza
Borch-Lubeschitz und Borchland
Borck (1754)
Borkowski (1547)
Borrekens
Borries
Borsch von Borschod
Bosizio von Thurnberg und Jungenegg
Bosschaert
Bossi-Fedrigotti von Ochsenfeld
Bourguignon von Baumberg
Boxberg
Boxberger
Braitenberg zu Zennenberg
Branconi
Branden de Reeth
Brandenstein (1486)
Brandenstein (1630)
Brandis (1654)
Brandis (1769)
Brandner
Braun (1573)
Braun (1801)
Brenner von Felsach
Brescius
Bretzenheim von Regecz
Breunner
Brouchoven de Bergeyck
Brück (1779)
Bucholtz
Bühler
Bühler (1784)
Bukuwky von Bukuwka
Bulgarini
Bunge (1748)
Buol
Buol-Schauenstein
Buquoy
Burghauß
Burkhardt von der Klee
Bussy (1798)
Bylandt
Calbo
Callenberg
Canitz und Dallwitz (1664)
Cassis-Faraone
Cavriani
Ceschi a Santa Croce
Chizzola
Choloniów-Choloniewski
Christalnigg zu Gillitzstein
Clary und Aldringen
Closen
Coburg
Colloredo-Mannsfeld
Conrad von Hötzendorf
Consolati von und zu Heiligenbrunn
Coronini
Coronini (1656)
Cosel (1667)
Cossel
Cramer von Clausbruch
Czaderski
Czartoryski
d'Aubigny von Engelbrunner
Danckelman
Daublebsky
Daun
Debinski
Dehn
Del-Negro
Dellemann von Angerburg
Delling zu Hueb
Demblin
Dernath
Deroy
Des Enffans d’Avernas
Des Fours-Walderode zu Mont und Athienville
Desimon von Sternfels
Detten
Diesbach
Dietrich (1762)
Dietrichstein zu Nikolsburg
Dillen-Spierling
Diller
Diringshofen
Döring (1630)
Dorrien
Drasenovich von Posertve
Draskovich von Trakostjan
Drechsel (1763)
Drechsel auf Teuffstetten
Dreihann zu Sulzberg am Steinhof
Drohojów-Drohojowski
Dubsky
Dumreicher von Oesterreicher
Dzieduszycki
Eccher dall'Eco
Edelsheim
Ehrenburg
Ehrenstein (1644)
Ehrenstein (1704)
Eisel von Eiselsberg
Eiselsberg
Eissner von und zu Eisenstein
Elger von Elgenfeld
Elzenbaum von Wissenheim
Emo-Capodilista
Enckevort
Engel (1808)
Engelbrecht
Engelbrechten (1728)
Engelhart
Enis von Atter und Iveagh
Enzenberg zum Freyen- und Jöchelsthurn
Erlach
Ertel von Krehlau
Esch
Esterházy von Galántha
Eyben
Eyll
Eyrl von und zu Waldgries und Liebenaich
Faby
Feder
Fellner von Feldegg
Fellner von Feldegg (1800)
Ferber (1704)
Ferri
Finck von Finckenstein
Finckh
Finckh von Wallstein
Firmian
Fischer von See
Fisenne
Fontaine und d’Harnoncourt-Unverzagt
Forckenbeck
Foregger zum Greiffenthurn
Frahs von Friedenfeldt
Francois
Frank auf Döfering und Hohenkemnath
Frankenberg und Ludwigsdorf (1700)
Franking
Fraunberg
Fraunhofen
Fredro
Freundsberg
Frey
Freyen-Seyboltstorff
Fries (1783)
Friesendorff
Friz von Frizberg
Froben
Fuchs (1781)
Fuchs von Bimbach und Dornheim (1706)
Fürstenberg (1660)
Furtenbach
Galen
Gallenberg
Galler von Schwarzenegg
Garzarolli von Thurnlackh
Gehe
Germersheim
Geusau (1818)
Geyer zu Lauf
Geyr von Schweppenburg
Gilleis
Giovanelli von Gerstburg
Giovanelli zu Gerstburg und Hörtenberg
Girtler von Kleeborn
Gleispach
Goeß
Goethe
Goltstein
Goluchowo-Goluchowski
Götzen (1633)
Graevemeyer
Graevenitz (1707)
Grasern von Strandwehr
Grassalcowich von Gyarak
Gregory
Greiff
Greiffenklau zu Vollrads
Grimschitz
Gropper
Groppler von Troppenburg
Grotta von Grottenegg
Grundemann von Falkenberg
Grünne
Guggenberg von Riedhofen
Guicciardi
Gulat von Wellenburg
Gundlach
Hadik von Futak
Hagens
Hager von und zu Allentsteig
Hahn
Hahn von Hahnenbeck
Handel
Harbuval, Chamaré genannt
Hardegg auf Glatz und im Machlande
Harder
Hardt
Hartig
Haslingen
Hayek
Hedemann
Hegnenberg-Dux
Heinemann
Heinz
Heisterman von Ziehlberg
Helmolt
Helversen von Helversheim
Hempel
Hendl zu Goldrain und Castellbell
Henikstein
Hennig (1806)
Herman
Herrenschwand
Hesse (1909)
Hessenstein
Heuß auf Trunkelsperg
Heyden (1767)
Hillern
Hinckeldey
Hinüber
Hippel
Hochenegg
Hoensbroech
Hoffer von Ankershoffen
Hoffmann (1789)
Hoffmann von Hoffmannswaldau
Hoffmann von Hoffmansegg
Hoffmann von Rumerstein
Hohenthal
Holck
Hollander
Homeyer (1787)
Homeyer (1797)
Hompesch-Heyden
Hompesch-Rurich
Horn (1783)
Hornstein
Hoverbeck
Hoyer von Rotenheim
Hoyos
Hügel
Humbourg
Humbracht
Hundt zu Lautterbach
Hunyady von Kéthely
Imbsen
Imsland
Inama von Sternegg
Ingelheim gen. Echter von und zu Mespelbrunn
Ingram von Liebenrain und Fragburg
Ingram zu Liebenrain, Fragburg und Graben
Iven
Jablonowski
Jenisch
Jenisch von Lauberzell
Jerin
Kaisenberg
Kalina von Jäthenstein
Kalinowski
Karg von Bebenburg
Karnice-Karnicki
Kauffmanns
Kaufmann (1784)
Kaunitz
Kaunitz-Rietberg
Kazianer zu Katzenstein
Keisenberg
Keller von Schleitheim
Kempis
Kendal
Kesseler
Kesselstatt
Khälß von Khälßberg
Khaynach
Khreninger von und zu Neidenstein
Khuepach zu Ried, Zimmerlehen und Haslburg
Kielmansegg (1723)
Kielmansegg (1918)
Kiesewetter (1801)
Kinsky von Wchinitz und Tettau
Klebelsberg
Klenau
Kobler von Ehrensorg
Koháry
Kolowrat-Krakowský
Kommerstädt
Konarski
Königsfeld
Koskull
Koziebrodzki
Krasicki von Siecin
Kreith
Kriegsheim
Kroeger
Krug von Nidda
Krüger (1754)
Küenburg
Kulmer zum Rosenpichl und Hohenstein
Künigl
Kuntsch
Kutschera (1819)
Kutzschenbach
Lama von und zu Büchsenhausen
Lamberg
Lamberg (1636)
Lanckoronski
Langendorff
Langenmantel
Lanjus von Wellenburg
Lanthieri von Paraticó
Lasocki von Lasonico
Lauhn
Lazanský
Ledebur-Wicheln
Ledóchowski
Leers
Legat
Lehman
Lehndorff
Lehrbach
Lengheimb
Lennkh zu Burgheim und Gansheim
Leon
Lerchenfeld
Lerchenfeld (1770)
Lerchenfeld auf Köfering und Schönberg
Leublfing
Lexa von Aehrenthal
Leyden
Leyen und zu Hohengeroldseck
Lichtenberg (1688)
Liebe von Kreutzner
Liebeherr
Liederer von Liederscron
Lieven (1801)
Ligne
Linden (1790)
Lindenau (1764)
Linprun
Litschgi
Lodron-Laterano
Logau
Los
Lösch
Loudon
Lübbe
Lübbers
Lubomirski
Ludolf
Ludwigstorff
Lupin
Lürzer von Zechenthall
Lüttichau (1791)
Lützelburg
Lützow (1732)
Luxburg
Lynar (1807)
Lyncker
Madai
Magius
Magnis
Maison von Lobenstein
Malapert gen. von Neufville
Maltzahn (1765)
Maltzan
Mamming
Manderscheid
Marchant und Ansembourg
Marchtaler
Marenzi von Tagliuno und Talgate
Marogna
Marquard (1819)
Martitz
Marzani von Stainhof und Neuhaus
Matthias von Wallhoffen
Mauderode
Mayer von Mayersbach
Medem (1779)
Meibom
Mellin (1708)
Mensdorff-Pouilly
Menßhengen
Meraviglia-Crivelli
Merz
Metsch von Laineck
Metternich-Winneburg
Metzen
Meyer (1779)
Meyer zu Knonow
Miaczyn-Miaczynski
Mier
Migazzy von Wall und Sonnenthurm
Mikusch von Buchberg
Miller (1787)
Miller zu Aichholz
Minckwitz von Minckwitzburg
Mißbach
Mittrowsky von Mitrowitz
Mniszek
Moers
Mohr
Moller
Monschaw
Montecuccoli-Laderchi
Mosel
Mourat
Mülinen
Müller (1750)
Müller (1801)
Müller von Lauingen
Münch (1788)
Münch von Bellinghausen
Münnich
Münster (1684)
Muschgay
Nauendorff (1779)
Necker
Neipperg
Neubronn von Eisenburg
Neubronner
Neuhaus und St. Mauro
Nickisch von Rosenegk
Nostitz (1675)
Nostitz-Rieneck
Notthafft von Weißenstein
Ochsenstein
Odescalchi
Oelhafen von Schöllenbach
Ohnesorge
Olfers
Oppel (1635)
Oppersdorff
Orsini
Orsini und Rosenberg
Ostein
Ottenthaler von Ottenthal
Paar
Pace
Pachta
Pálffy von Erdöd (1807)
Palm
Palm-Gundelfingen
Pape (1779)
Papen
Paulucci di Calboli
Paumgarten
Pechlin von Löwenbach
Pelser-Berensberg
Peritzhoff
Pestel
Petz von Lichtenhof
Pfersmann von Eichthal
Pfetten
Pfister
Pilati von Thaßul
Pilati von Thassul zu Daxberg
Pingitzer von Dornfeld
Plappart von Leenheer
Plawen
Plaz
Plettenberg (1724)
Ploennies
Podstatzky-Lichtenstein
Podstatzky-Prussinowitz und Thonsern
Polheim und Wartenburg
Polzer
Poncet
Porcia
Posch (1795)
Pötting und Persing
Pranckh (1719)
Prennschütz von Schützenau
Preysing-Lichtenegg
Prochaska von Guelfenburg
Procházka (1839)
Prollius
Pückler (1690)
Pufendorff
Puteani
Quillfeldt
Quistorp
Racknitz
Radetzky von Radetz
Radziwill
Radziwill (1822)
Raesfeldt
Rainer zu Harbach
Ramdohr
Randwijck
Rango
Rantzau (1727)
Rarrel
Rascher von Weyregg
Rauchbar
Raumer
Razumovsky von Wigstein
Rechberg und Rothenlöwen zu Hohenrechberg
Rechenberg (1612)
Rechteren
Reck
Reck (1821)
Recke
Rehbinder
Reiche (1716)
Reiche (1790)
Reichenbach (1719)
Reichenbach (1759)
Reigersberg
Reinach
Reischach
Renard
Renz
Rex (1764)
Rhamm
Riebel von Festertreu
Riedheim
Rindsmaul
Ritter zu Gruenstein
Rodeckher von Rotteck
Roden
Roedern
Rogendorf
Rohrscheidt
Römer
Ronow und Biberstein
Rosenthal
Rost zu Aufhofen und Kehlburg
Rothschild
Rottenhan
Rühle von Lilienstern
Rumerskirch (1803)
Runckel (1780)
Sagburg zu Pfefferslehensegg, Gößlheimb und Gallo di Escalada
Saint Julien von und zu Wallsee
Salburg
Salis-Marschlins
Salis-Samaden
Salis-Soglio (1748)
Salis-Zizers
Salm-Neuburg
Salm-Salm
Salmuth (1818)
Salomon von Friedberg
Sammern und Frankenegg
Sanguszko
Sarnthein
Saurau
Saurma von und zu der Jeltsch
Schaabner von Schönbaar
Schach von Wittenau
Schack von Wittenau
Schacky auf Schönfeld
Schad von Mittelbiberach
Schaesberg
Schallenberg
Schärffenberg
Scharnhorst (1716)
Schauenburg und Mährischen Budwitz
Scheibler (1870)
Scheler
Schelhaß von Schellersheim
Schellart von Obbendorf
Schenck (1775)
Schenk zu Castel
Scheuchenstuel
Scheve
Schirach
Schirndinger von Schirnding (1793)
Schiviz von Schivizhoffen
Schlagenteuffel
Schleicher
Schleinitz
Schlik zu Bassano und Weißkirchen
Schlitz gen. von Görtz
Schlotheim (1811)
Schlottmann von Freyburg
Schmerfeld
Schmettau
Schmettow
Schmid von Schmidsfelden
Schmidburg
Schmidt auf Altenstadt
Schneeburg zu Salthaus und Platten
Schnorr von Carolsfeld
Schönaich
Schönau (1668)
Schönau (1819)
Schönberg auf Wesel
Schrattenbach
Schrenck von Notzing
Schuckmann
Schulenburg (1728)
Schullern zu Schrattenhofen
Schultes (1797)
Schulzen
Schuster (1774)
Schwartz (1801)
Schwartzkoppen
Schwarzburg-Sondershausen
Schweiger von Lerchenfeld
Seeckt
Seefried auf Buttenheim
Seemen
Segnitz von Schmalfelden
Ségur-Cabanac
Seidlitz (1785)
Seilern und Aspang
Seldern
Sell
Sengbusch
Senger (1758)
Seyfried
Siber (1816)
Sickingen-Hohenburg
Siebold
Silva-Tarouca
Sinzendorf
Sittmann
Sizzo de Noris
Skal und Groß-Ellguth
Sode
Spannocchi
Sparr
Spaur und Flavon
Spee
Sperling (1767)
Speth
Spillmann
Sporck
Sprinzenstein und Neuhaus
Spruner von Mertz
Stadion-Warthausen und Thannhausen
Stadl
Stadniki-Stadnicki zu Roznów
Stain
Stain zum Rechtenstein
Staudach
Staudt
Stefenelli von Prenterhof und Hohenmaur
Steinau gen. Steinrück
Stenglin
Stern
Sternberg
Sternfeldt
Sternstein
Stieglitz
Stockau
Storch
Strassoldo
Strombeck
Stubenberg
Stürgkh
Sulkowski
Swéerts und Sporck
Swogetinsky
Synold von Schüz
Tann
Tarnow-Tarnowski
Tattenbach
Taube
Tauffkirchen
Tauffkirchen zu Guttemburg auf Ybm
Teleki von Szék
Tenspolde
Terlago
Teuffenbach, Tiefenbach und Maßwegg
Thermo (1804)
Thun und Hohenstein
Thunn von Castel Thunn
Thürheim
Thysebaert
Tiesenhausen
Toerring-Jettenbach
Tornaco
Törring-Minucci
Trapp
Trautson
Trauttenberg
Traux de Wardin
Trazegnies d'Ittre
Tunkler von Treuinfeld
Türck
Türckheim
Twickel
Uiberacker
Unger
Ungnad
Ursel
Ursenbeck-Massimo
Uxkull-Gyllenband
Vacchiery
Vandalin-Mniszech von Groß-Konczyce und Ossowice
Varnbüler von und zu Hemmingen
Vetter
Vetter von Lilienberg
Vogt d'Hunolstein et d'Ottange
Vrints zu Treuenfeld
Vultejus
Waffenberg
Wagensperg
Waldbott von Bassenheim (1720)
Walderdorff
Wallis
Wallmenich
Wallwitz
Walterskirchen
Wambolt von Umstadt
Wartensleben
Weichs an der Glon
Welser von Welsersheimb
Welsperg
Wenckheim
Wenzel von Sternbach
Werlhof
Westerholt und Gysenberg
Westphalen zu Fürstenberg
Wevell von Krüger
Wickenburg
Widmann
Wielopolski
Wietersheim
Wilcke (1755)
Wilczek
Willich
Wimpffen
Wimpffen (1797)
Winckler (1773)
Winckler (1806)
Wins
Wirth von Weydenberg
Wiser
Witold-Alexandrowicz
Wolffradt
Wolffradt (1800)
Wolkenstein
Wolkenstein (1630)
Woracziczky von Pabienitz
Wratislaw von Mitrowitz
Wrbna und Freudenthal
Wrtby
Wunschheim von Lilienthal
Wunster
Würth von Würthenau
Wydenbruck
Yrsch
Zallinger zu Stillendorf
Zaluskie-Zaluski
Zamosc-Zamoyski
Zanna di Santissima Trinità e Pietra Reale
Zech
Zech auf Neuhofen
Zedtwitz (1790)
Zedtwitz-Liebenstein
Zelanka-Zelenski
Zelion gen. Brandis
Ziegenhierd
Zierotin
Zimmermann (1793)
Zinzendorf und Pottendorf
Zschock (1738)




© Institut für Genealogie und Heraldik