Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

Namen beginnend mit: S

Saalberg
Saalburg
Saalfeld
Saar
Saar (1883)
Sabelfelt
Sabelhierta
Sachs
Sachsen
Sachsen-Altenburg
Sachsen-Coburg und Gotha
Sachsen-Lauenburg
Sachsen-Meiningen
Sachsen-Weimar-Eisenach
Sack
Sack (1719)
Sacken
Sackleen
Saenger (1840)
Saenger (1918)
Saffe
Safft
Sagburg zu Pfefferslehensegg, Gößlheimb und Gallo di Escalada
Sahla
Sahlhaussen
Sahr
Sahrer von Sahr
Saint Julien von und zu Wallsee
Saint Martin
Saint Paul
Saint-André
Saint-Genois
Saint-Ignon
Sainte-Marie-Eglise
Salburg
Saldern
Saldern-Ahlimb-Ringenwalde
Salis
Salis-Grüsch
Salis-Marschlins
Salis-Samaden
Salis-Seewis
Salis-Seewis (1777)
Salis-Soglio
Salis-Soglio (1748)
Salis-Zizers
Salisch
Salisch und Großgraben
Salisch und Großgraben (1741)
Salix de Felberthal
Salm-Hoogstraeten
Salm-Horstmar
Salm-Kyrburg
Salm-Neuburg
Salm-Reifferscheid
Salm-Reifferscheidt-Krautheim und Dyck
Salm-Reifferscheidt-Raitz
Salm-Salm
Salmon
Salmour
Salmuth (1818)
Salmuth (1857)
Salmuth (1894)
Salomon (1827)
Salomon von Friedberg
Salomon von Friedberg (1884)
Salpius gen. von Oldenburg
Saltensee af Linde
Saltensee af Tystofte
Saltza
Saltza (1755)
Saltza (1843)
Salvadori von Wiesenhof
Salviati
Salvini von Meeresburg
Salvotti von Eichenkraft und Bindeburg
Salza und Lichtenau
Salzgeber
Salzmann
Sametzki
Sammern und Frankenegg
Samonigg
Samson-Himmelstjerna
Sandeberg
Sandels
Sandels (1815)
Sanden
Sanden-Tussainen
Sanders
Sandersleben
Sandes von Hoffmann (1795)
Sandes von Hoffmann (1865)
Sandizell
Sándor von Szlavnicza
Sandreczky
Sandströmer
Sanguszko
Sanmark
Sannow
Santen
Sapieha-Kodenski
Sapieha-Rozanski
Saporta
Saracini von Belfort
Sardagna von Meanberg und Hohenstein
Sardagna von Neuburg und Hohenstein
Sarnthein
Sartor auf Gansheim
Sartori von Villemontain
Sartorius von Bach
Sartorius von Schwanenfeld
Sartorius von Waltershausen
Saß
Saß (1853)
Sasse
Sassen
Sauberzweig
Saucken
Sauer (1865)
Sauer von Nordendorf
Sauerma-Ruppersdorf
Sauerma-Zülzendorf
Saurau
Saurma
Saurma von und zu der Jeltsch
Saurma-Sterzendorf
Saurzapff
Savigny
Savornin Lohman
Savoye
Savoyen
Saxstrup
Sayn-Wittgenstein (1834)
Sayn-Wittgenstein (1904)
Sayn-Wittgenstein-Berleburg
Sayn-Wittgenstein-Hohenstein
Sayn-Wittgenstein-Sayn
Sayn-Wittgenstein-Sayn (1605)
Sazenhofen
Scanzoni von Lichtenfels
Scapinelli von Lèguigno
Scarpari von Wiesenhoch
Scarpetetti
Scavenius
Schaabner von Schönbaar
Schaaffgotsche
Schaaffhausen
Schab
Schach von Wittenau
Schachten
Schack
Schack (1671)
Schack von Wittenau
Schacky auf Schönfeld
Schad von Mittelbiberach
Schade
Schade zu Ahausen
Schade-Ahausen gen. von Rump
Schadek von Degenburg
Schadow
Schaeffer von Wienwald
Schaeffer-Voit
Schaering gen. von Koethen
Schaesberg
Schaezler
Schaffalitzky de Muckadell
Schäffer (1735)
Schäffer (1816)
Schäffer (1880)
Schäffer von Bernstein
Schaffgotsch gen. Semperfrei von und zu Kynast und Greiffenstein
Schagen
Schager von Eckartsau
Schalburg
Schall-Riaucour
Schallehn
Schallenberg
Schallern
Schalscha von Ehrenfeld
Schantz
Schaper
Scharfenberg
Schärffenberg
Scharnhorst (1716)
Scharnhorst (1802)
Scharnweber-Kegel
Scharschmid von Adlertreu
Scharschmid von Adlertreu (1872)
Schasser von und zu Thonheimb
Schatte
Schätzel
Schau
Schaubert
Schauen
Schauenburg (Stern)
Schauenburg und Mährischen Budwitz
Schaukal
Schauman
Schaumann
Schaumberg
Schaumberg (1860)
Schaumburg (1831)
Schaumburg-Lippe
Schauroth
Schauroth (1854)
Schäwenbach
Schebek
Scheben von Cronfeld
Scheda
Schedvin
Scheel (1825)
Scheel (1890)
Scheel-Plessen
Scheel-Weiher und Nimptsch
Scheele (1622)
Schéele (1768)
Scheele (1883)
Scheffel
Scheffer (1756)
Scheffer-Boyadel
Scheffler
Scheffler-Knox
Scheibler (1781)
Scheibler (1870)
Scheibler (1910)
Scheibner
Scheiding
Scheiding (1655)
Scheidlin
Scheiger
Schelcher
Schele
Scheler
Scheler von Schelringen
Schelhaß von Schellersheim
Scheliha
Schell
Schell von Bauschlott
Schellart von Obbendorf
Schellenberg (Rosen)
Schellendorff
Scheller
Schellerer
Schellersheim
Schelling
Schenck (1775)
Schenck (1788)
Schenck (1869)
Schenck von Flechtingen
Schenck zu Schweinsberg
Schenckendorff
Schendel von Pelkowski
Schenfelt
Schenk (1879)
Schenk (1881)
Schenk (1911)
Schenk von Geyern
Schenk von Landsberg
Schenk von Schmittburg
Schenk von Stauffenberg
Schenk von Stauffenberg (1698)
Schenk zu Castel
Schenk zu Tautenburg
Schepke
Schepler
Scherenberg
Scheres
Scherpenzeel Heusch
Scherpon von Kronenstern
Schertel von Burtenbach
Scheuchenstuel
Scheuchenstuel (1854)
Scheuchenstuel (1856)
Scheuchenstuel (1917)
Scheucher von Presserhof
Scheuer
Scheurl von Defersdorf
Scheve
Scheven
Scheven (1879)
Scheven (1901)
Schey von Koromla
Schiber (1860)
Schichau
Schicke
Schickfus und Neudorff
Schickh
Schickler
Schidenhofen
Schiefer von Wahlburg
Schiefner
Schierbrand
Schierbrandt
Schierholz
Schierstädt
Schierstedt
Schießl von Perstorff
Schießler von Treuenheim
Schikofsky
Schilcher
Schildenfeld
Schildt
Schiller (1633)
Schiller von Herdern
Schilling von Canstatt
Schilling von Canstatt (1819)
Schimmelmann
Schimmelmann (1883)
Schimmelpenninck van der Oye
Schimpff
Schinckel
Schindel
Schindler von Kunewald
Schinkel
Schintling
Schintling-Horny
Schipp von Branitz
Schirach
Schirmeister
Schirndinger von Schirnding
Schirndinger von Schirnding (1793)
Schitra von Ehrenheim
Schiviz von Schivizhoffen
Schjerning
Schkölen
Schkopp
Schkopp (1882)
Schlabrendorf
Schlabrendorff
Schlachta
Schladen
Schlagenteuffel
Schlebrügge
Schlechta von Wschehrd
Schlechtendal
Schlegell
Schleich
Schleich (1720)
Schleicher
Schleinitz
Schleinitz (1879)
Schleinitz (1893)
Schlemmer (1804)
Schlenk-Barnsdorf
Schlenther
Schlepegrell
Schleppegrell
Schlesinger (1869)
Schlesinger (1895)
Schlesinger von Benfeld
Schlesinger von Kirchwehr
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein-Glücksburg
Schlicht
Schlichtegroll
Schlichting
Schlichting (1886)
Schlichtkrull
Schlick
Schlieben
Schlieben (1718)
Schlieckmann
Schlieffen
Schlik zu Bassano und Weißkirchen
Schlippenbach
Schlippenbach (1654)
Schlittgen
Schlitz gen. von Görtz
Schlitz gen. von Görtz und von Wrisberg
Schloißnigg
Schlomach
Schlossarek von Schlossegg
Schlosser (1868)
Schlotheim
Schlotheim (1811)
Schludermann
Schluga von Rastenfeld
Schlumberger (1895)
Schlumberger von Goldeck
Schlüter
Schlütter
Schmaedel
Schmalensee
Schmarsow
Schmaus zu Pullenried
Schmedes
Schmedes (1863)
Schmedes (1897)
Schmeiß von Ehrenpreißberg
Schmeling
Schmeling (1790)
Schmeling von Diringshofen
Schmelzing und Wernstein
Schmerfeld
Schmertosch von Riesenthal
Schmertzing
Schmettau
Schmettow
Schmid (1894)
Schmid (1906)
Schmid auf Westerhofen
Schmid von Schmidsfelden
Schmidburg
Schmidegg
Schmidt (1792)
Schmidt (1793)
Schmidt (1798)
Schmidt (1834)
Schmidt (1841)
Schmidt (1858)
Schmidt (1862)
Schmidt (1873)
Schmidt (1886)
Schmidt (1900)
Schmidt auf Altenstadt
Schmidt auf Altenstadt (1861)
Schmidt von Altenstadt
Schmidt von Hirschfelde
Schmidt von Johnson
Schmidt von Knobelsdorf
Schmidt von Osten
Schmidt von Schmidtseck
Schmidt von Schwind
Schmidt von Stempell
Schmidt von Zabiérow
Schmidt-Pauli
Schmidt-Phiseldeck
Schmidt-Reißig
Schmidt-Secherau
Schmidt-Wierusz-Kowalski
Schmidtauer von Oberwallsee
Schmidten
Schmidtfeld
Schmieden
Schmieder
Schmigoz
Schmiterlöw
Schmittburg
Schmitz
Schmitz von Aurbach
Schmoller
Schmude
Schmysing gen. von Korff
Schmysingk gen. von Korff
Schnack von Herbosegg
Schnackenberg
Schneditz
Schneeburg zu Salthaus und Platten
Schneeweiß
Schnehen
Schnehen (1878)
Schneid von Treuenfeld
Schneidemesser
Schneider (1866)
Schneider (1885)
Schneider von Arno
Schneider von Manns-Au
Schneider-Egestorf
Schneider-Glend
Schneidewin
Schneidewind
Schneller (1866)
Schneller von Morthal
Schnewlin v. Bollschweil
Schnitzler
Schnorr von Carolsfeld
Schnurbein
Schoeler
Schoeller
Schoen (1885)
Schoen (1909)
Schoenaich-Carolath
Schoenebeck (3 Rosen)
Schoenermarck
Schoeppingk
Scholl (1839)
Scholl (1880)
Scholley
Schollmayer-Lichtenberg
Scholten (1777)
Scholten (1798)
Scholtz (1913)
Scholtz und Hermensdorff
Scholz (1883)
Scholz von Benneburg
Schomberg
Schon
Schön (1840)
Schönaich
Schönaich (1908)
Schönau (1668)
Schönau (1819)
Schönberg
Schönberg (1741)
Schönberg (1897)
Schönberg auf Wesel
Schönberg gen. von Bibran und Modlau
Schönberg-Pötting
Schönberg-Roth-Schönberg
Schönberg-Roth-Schönberg (1870)
Schönberger
Schönborn
Schönborn (1812)
Schönborn-Buchheim
Schönborn-Wiesentheid
Schönburg
Schönburg-Hartenstein
Schönburg-Waldenburg
Schonebeck
Schönebeck (2 Frauen)
Schönermark
Schönfeldt
Schönfeldt
Schönfels
Schönherr von Schönleiten
Schönhueb
Schöning
Schønnebølle
Schönnermark
Schönowsky von Schönwies
Schönprunn
Schönstedt
Schorlemer
Schorlemmer
Schoting
Schott (1822)
Schott von Pflummern
Schott von Schottenstein
Schott von Schottenstein gen. von Hopffer
Schouboe
Schoultz
Schoultz von Ascheraden
Schoultz von Ascheraden gen. de Terra
Schrader (1708)
Schrader (1889)
Schram
Schramm (1817)
Schramm-Schießl von Perstorff
Schrattenbach
Schreiber v. Schreibershofen
Schreiber von Cronstern
Schreibersdorff
Schreiner
Schreiner (1870)
Schreitter von Schwarzenfeld
Schrenck
Schrenck von Notzing
Schreyer
Schröckinger von Neudenberg
Schröder (1868)
Schröder (1911)
Schröder (1912)
Schröderheim
Schroedel Siemau
Schroeder (1765)
Schroeder (1788)
Schroeder (1814)
Schroeder (1862)
Schroeder (1888)
Schroeder (1918)
Schroeter (1557)
Schroeter (1901)
Schroetter (1840)
Schroll
Schrott
Schrottenberg
Schrötter (1700)
Schrötter und von Stutterheim
Schrötter von Rauhwegen
Schrowe
Schrutka von Rechtenstamm
Schubaert
Schubart v. Kleefeld
Schubert (1899)
Schuckmann
Schuckmann (1834)
Schuhmann
Schulenburg
Schulenburg (1713)
Schulenburg (1728)
Schulenburg-Heßler
Schüler
Schuler (1773)
Schuler von Senden
Schulin
Schuller von Götzburg
Schullern zu Schrattenhofen
Schulman
Schulse
Schulse-Bülow
Schulte von der Lühe
Schultén
Schultes (1790)
Schultes (1797)
Schultz (1787)
Schultz (1800)
Schultz von Dratzig
Schultze (1791)
Schultze (1900)
Schultze von Langsdorff
Schultzendorff
Schulz (1787)
Schulz (1790)
Schulz (1804)
Schulz (1871)
Schulz (1896)
Schulz (1897)
Schulz (1908)
Schulz von Heinersdorf
Schulz-Hausmann
Schulzen
Schulzenheim
Schulzenheim (1830)
Schumacher von Marienfrid
Schumacher von Tännengau
Schumann (1633)
Schumann (1895)
Schumann von Kantzegg
Schürer von Waldheim
Schurff
Schuschnigg
Schüßler (1884)
Schuster (1774)
Schuster (1906)
Schuster de Medgyes
Schuster von Bodmershof
Schuster von Bonnott
Schuster von Bonnott (1915)
Schütz (1906)
Schütz (Adler)
Schütz (Bock)
Schütz (Löwe)
Schütz von Leerodt
Schütz zu Holzhausen
Schütz zu Holzhausen gen. von Bechtolsheim
Schütz-Pflummern
Schutzbar gen. Milchling
Schutzbreth von Schutzwerth
Schützercrantz
Schuurbeque Boeye
Schwabach
Schwabe von Waisenfreund
Schwaben-Dürneiß auf Altenstadt
Schwäger von Hohenbruck
Schwake
Schwanewede
Schwartz (1801)
Schwartz (1858)
Schwartz (1871)
Schwartz von Meiller
Schwartzenau
Schwartzenau-Dammer
Schwartzenberg
Schwartzenberg en Hohenlansberg
Schwartzenberg und Hohenlansberg
Schwartzer
Schwartzkopf (1798)
Schwartzkoppen
Schwarz (1814)
Schwarz (1864)
Schwarz von Bergkampf
Schwarz von Karsten
Schwarz-Hiller von Jiskor
Schwarzburg-Rudolstadt
Schwarzburg-Sondershausen
Schwarzenberg
Schwarzenfels
Schwarzkopf
Schwarzleitner-Domonkos
Schweden
Schweder
Schwegel
Schweickhard
Schweiger von Lerchenfeld
Schweinichen
Schweinitz
Schweinitz (1797)
Schweinitz und Krain
Schweitzer-Hagenbruch
Schwemler
Schwenk von Rheindorf
Schwerdtner (1790)
Schwerdtner von Schwertburg
Schwerdtner-Pomeiske
Schwerin
Schwerin (1717)
Schwerin (1740)
Schwerin (1906)
Schwertzell von und zu Willingshausen
Schwicheldt
Schwichow
Schwind
Schwind (1865)
Schwiter
Scotti
Scriba
Scudier
Sebottendorff von der Rose
Seckendorff
Seckendorff (1810)
Sedelmair
Sedlaczek von Lichtenhofen
Sedlnitzky-Odrowaz von Choltitz
Seeau zu Mühlleuten
Seebach
Seebach (1862)
Seebach (1864)
Seebeck
Seeblad
Seeckt
Seefeld
Seefeld (1890)
Seefried auf Buttenheim
Seefried auf Buttenheim (1904)
Seeger (1801)
Seeger (1859)
Seeger (1900)
Seeger von Szczutowski
Seel
Seeler
Seelhorst
Seelig
Seemann von Treuenwart
Seemen
Seenuß v. Freudenberg
Seewald
Segebaden
Segerc von Starigrad
Segercrantz
Segerstråle
Segerström
Segnitz von Schmalfelden
Ségur-Cabanac
Seherr-Thoß
Seherr-Thoß (1775)
Seherr-Thoß-Hohenfriedeberg
Sehested
Seibt von Ringenhart
Seiche von Nordenheim
Seiche von Nordland
Seidel
Seidl von Hohenveldern
Seidl von Zellbrugg
Seidler (1882)
Seidler von Sanwehr
Seidlitz (1785)
Seidlitz und Gohlau
Seidlitz und Ludwigsdorf
Seidlitz-Sandreczki
Seilern und Aspang
Seiller
Seinsheim
Selasinsky
Selchow
Seld
Seldeneck
Seldeneck (1889)
Seldern
Sell
Sell (1882)
Selle
Sellin
Sellner
Selmnitz
Selve
Selzam
Semsey de Semse
Senarclens de Grancy
Senarclens-Grancy
Senden
Senden und Bibran
Senfft von Pilsach
Senfft von Pilsach (1881)
Senfft von Pilsach gen. Lauhe
Senfft von Sulburg
Sengbusch
Senger (1758)
Senger (1841)
Sennyey de Kis-Sennye
Sennyey de Kis-Sennye (1918)
Sensburg
Serène d'Acqueria
Serényi von Kis-Serény
Sergel
Sermage von Szomszédvár und Medvedgrád
Seßler von Herzinger
Sested
Seth
Seth (1808)
Sethe
Seton
Seubert
Seuffert
Seutter von Lötzen
Seybel
Seybold
Seydel
Seydewitz
Seydewitz (1775)
Seydewitz (Thüringen)
Seydlitz
Seydlitz und Ludwigsdorf
Seydlitz-Gerstenberg
Seydlitz-Kurzbach
Seydlitz-Kurzbach (1885)
Seyffertitz
Seyfried
Seyssel d’Aix
Sforza
Siber (1816)
Siber (1878)
Sichart (1790)
Sichart von Sichartshoff
Sicherer
Sichrovsky
Sick
Sickingen-Hohenburg
Siebeneicher
Siebenrock von Wallheim
Siebold
Siebold (1870)
Siedmogrodzki
Siefart
Sieg
Siegfried
Siegl
Siegler von Eberswald
Siegmund
Siemens
Siemienski
Sienno-Potworowski
Sierakowski (Ogonczyk)
Sierakowski (Prawdzic)
Sierstorpff-Cramm
Sierstorpff-Driburg
Sievers
Sigel
Sigray v. Saint-Marsan
Sigray von Felsö- und Asló-Surány
Sigsfeld
Sihler
Silfverhielm
Silfverhjelm
Silfverlåås
Silfverschiöld
Silfverskiöld
Silfversparre
Silfversparre (1809)
Silfverstolpe
Silfversvan
Silfverswärd
Silfwerbrand
Sillén
Siller von Gambolo
Sillich
Silva-Tarouca
Simbschen
Simler v. Ebermansdorf
Simmingsköld
Simolin-Bathory
Simon
Simon von Zastrow
Simons
Simpson
Simson
Simunich
Sinclair
Sinner
Sinzendorf
Sittmann
Sivers
Sixma van Heemstra
Sizzo de Noris
Sjöcrona
Skal und Groß-Ellguth
Skeel
Skene
Skene (1909)
Skerlecz von Lomnicza
Skjöldebrand
Skjöldebrand (1819)
Skoda
Skoda (1914)
Skogman
Skopnik
Skórzewski-Radomice
Skórzewsky
Skrbensky
Skrbensky von Hristie
Skrzynski
Skytte af Sätra
Slatin
Slawczyn-Siemienski
Slicher
Sloninka von Holodów
Sluka von Waldhorst
Slupecki
Slupów-Szembek
Snellman
Snoilsky
Snouck Hurgronje
Sobeck
Sobeck von Kornitz
Sobeck, Skal und Kornitz
Sochor von Friedrichsthal
Sode
Soden
Soden (1790)
Soden-Fraunhofen
Sodenstierna
Söderhielm
Sögner
Sohlern
Soiron
Soisalon-Soininen
Sokolnicki
Sölder zu Prakenstein
Solemacher
Solemacher-Antweiler
Solms und Tecklenburg
Solms-Baruth
Solms-Braunfels
Solms-Hohensolms-Lich
Solms-Laubach
Solms-Rödelheim und Assenheim
Solms-Sonnenwalde
Solms-Wildenfels
Sommain
Sommaruga
Sommerfeld (1676)
Sommerfeld und Falkenhayn
Somnitz
Somogyi v. Medgyes
Somssich de Sáard
Sonnenberg
Sonnleithner
Sonnleithner (1869)
Sonnleithner von Sonnburg
Sonntag
Sontheim
Soop
Soppe
Soßnowetz von Wlkanowa
Soukup von Dobeneck
Spaeth (1911)
Spalding
Spangen von Uyternesse
Spangenberg
Spankeren
Spannocchi
Spåre
Sparr
Sparre (1647)
Sparre af Rossvik
Sparre af Söfdeborg
Sparre-Kroneberg
Späth (1768)
Spaun
Spaun (1902)
Spaur und Flavon
Specht
Specht (1856)
Speck von Sternburg
Spee
Speidel
Spens
Spens von Booden
Sperl (1821)
Sperl von Kulnigg
Sperl von Raabthal
Sperling
Sperling (1767)
Sperling von Walheld
Speßhardt
Speth
Speth von Schülzburg
Spiegel
Spiegel (1814)
Spiegel (1847)
Spiegel von und zu Peckelsheim
Spiegel zum Diesenberg-Hanxleden
Spiegelfeld
Spielmann
Spielvogel von Bialokampf
Spiering
Spies (1814)
Spies (Löwe)
Spieß von Braccioforte
Spiessen
Spillmann
Spillner
Spindler
Spindler und Innberg
Spinette
Spitz
Spitz (1900)
Spitzmüller von Harmersbach
Spitzmüller von Tonalwehr
Splitgerber
Spoenla
Sponeck
Sponneck
Sponner von Oknaringen
Spor
Sporck
Spörcken
Správka von Grimmingfels
Spreti
Sprewitz
Springer
Sprinzenstein und Neuhaus
Spruner von Mertz
Spulak von Bahnwehr
Srbik
Staabs
Stabbert
Stabel
Stach von Goltzheim
Stachelsky
Stackelberg
Stackelberg (1727)
Stackelberg (1763)
Stadel-Kornberg
Stadion-Rzyszczewski
Stadion-Stadion-Thannhausen
Stadion-Warthausen und Thannhausen
Stadl
Stadniki-Stadnicki zu Roznów
Staël von Holstein
Staël von Holstein (1719)
Staff
Staffeldt
Staffhorst
Stahl
Stahlburg
Stain
Stain zum Rechtenstein
Stainach
Stainlein
Stålarm-Tawast
Stålhammar
Stålhandske
Stålhane
Stamford
Stammer
Stampe
Standertskjöld
Standertskjöld (1874)
Standertskjöld-Nordenstam
Standfest
Stange v. Drebach
Stangen
Stangen (1790)
Stankiewicz von Mogila
Stapelburg
Stapelmohr
Stårck
Starck (1634)
Starck (1811)
Starck (1837)
Starck (1873)
Starck (1888)
Starenflycht
Starhemberg
Stärk
Starkenfels
Starkloff
Starkloff (1873)
Starschedel
Starzenski
Staudach
Staudacher
Staudt
Staupitz
Stechinelli
Stechow
Stedingk (1809)
Stedingk (Kolben)
Stedingk (Löwe)
Stedt
Steeb
Steegen
Steensen-Leth
Stefenelli von Prenterhof und Hohenmaur
Steffelin von Hartenstein
Steffens
Stegmann und Stein
Steiger
Steiger-Montricher
Steiger-Münsingen von Rolle und Mont
Stein (1731)
Stein (1797)
Stein (1908)
Stein (1913)
Stein (Löwe)
Stein (Rose)
Stein d'Altenstein
Stein von Kamienski
Stein zu Lausnitz
Stein zu Nord- und Ostheim
Stein zum Altenstein
Stein-Liebenstein zu Barchfeld
Steinaecker
Steinau gen. Steinrück
Steinau-Steinrück (1869)
Steinbach
Steinberg
Steinberg (1881)
Steinberg-Skirbs
Steinbüchel von Rheinwall
Steindel
Steiner von Pfungen
Steinheim
Steininger
Steinitz
Steinkeller
Steinling zu Boden und Stainling
Steinmann
Steinmeister
Steinmetz
Steinner-Göltl von Auring
Steinpeiß
Steinsdorff
Steinwehr
Stelzhammer
Steman
Stemann-Charisius
Stempel
Stenbock
Stenfelt
Stengel
Stenglin
Steobanus von Wriechen
Stephan
Stephann von Kronenfels
Stephany
Stepski
Stern
Stern und Walther von Monbary
Stern von Gwiazdowski
Sternbach
Sternberg
Sternberg-Manderscheid
Sternenfels
Sternfeldt
Sternheim
Sternstein
Stetten
Stetten (1548)
Stettmund von Brodorotti
Stettner v. Grabenhof
Steuben
Steuben (1708)
Steuber (1733)
Steuber (1817)
Steuch
Stewen-Steinheil
Steynitz
Steyskal
Stiassny von Elzhaim
Stibolt
Sticht
Stiebar von Buttenheim
Stieber (1915)
Stieber von Stürzenfeld
Stieber-Kager von Stampach
Stiegleder
Stiegler
Stieglitz
Stieler von Heydekampf
Stiern
Stierncrona
Stierneld
Stierngranat
Stiernholm
Stiernspetz
Stiernstam
Stiernstedt
Stiernström
Stietencron
Stilcke
Stillfried und Rathenitz
Stillfried und Rattonitz
Stillfried und Rattonitz (1792)
Stillfried-Mettich
Stimpfl-Abele
Stingl
Stipsicz
Stirn von Stiernberg
Stjernblad
Stjerncreutz
Stjernschantz (1856)
Stjernstolpe
Stjernsvärd
Stjernvall
Stjernvall (1875)
Stockalper
Stockar von Bernkopf
Stockart von Bernkopf
Stockau
Stocken
Stockenström
Stockert
Stockfleth
Stockhammern
Stockhausen
Stockhausen (1798)
Stockhausen (1804)
Stockhorner
Stockinger von Anckerstock
Stöckl von Gerburg
Stockmar
Stoeltzer
Stoephasius
Stoesser
Stöger (1918)
Stöger von Marenpach
Stohrer
Stojentin
Stokar von Neuforn
Stolberg-Roßla
Stolberg-Stolberg
Stolberg-Wernigerode
Stoll zu Wespach
Stoltzenberg
Stoltzenberg (1786)
Stolzmann
Stomm
Storch
Störck
Storckenfeldt
Storp
Storren
Stosch
Stosch (1798)
Stosch (1811)
Stössel
Stotzingen
Strachwitz und Groß-Zauche
Strachwitz von Groß-Zauche und Camminetz
Strack von Weißenbach
Stradiot
Strahl
Strahl (1879)
Straka (1821)
Straka von Hohenwald
Straka von Nedabilitz
Strakosch von Feldringen
Stråle af Ekna
Stråle af Sjöared
Stralendorff
Stralendorff (1873)
Stralendorff gen. von Kolhans
Stralenheim
Stralenheim-Wasabourg
Strålenhjelm
Stransky (1864)
Stransky von Greifenfels
Stransky von Heilkron
Stransky von Stranka und Greiffenfels
Strantz
Strantz (1847)
Straß von Hohenstraeten
Strasser von Obenheimer
Strassoldo
Straten-Ponthoz
Straten-Waillet
Straten-Walley
Straub
Strauß (1789)
Strauß und Torney
Streffleur
Streicher-Wenger von Wiesenburg
Streit (1787)
Streit (1859)
Streitt von Immendingen
Strele von Bärwangen
Strele zu Löwenberg und Strahlenburg
Strempel
Strenge (1894)
Stritzl von Artstatt
Strobach
Strobl von Albeg
Strokirch
Ström
Strombeck
Strombeck (1812)
Stromburg gen. von Stromberg
Stromer von Reichenbach
Strömfelt
Strömfelt (1799)
Strotha
Strubberg
Strube
Strube (1901)
Struensee
Struensee (1771)
Struensee von Karlsbach
Strussenfelt
Stryk
Stuart
Stubenberg
Stubenrauch
Stubick
Stuchly von Marsfelsen
Stuckrad
Stüdemann von Ehrenstein
Studnitz
Studt
Stülpnagel
Stülpnagel (1803)
Stülpnagel-Dargitz
Stümer
Stumm
Stumm-Halberg
Stummer von Tavarnok
Stummer von Traunfels
Stumpf (1898)
Stumpf-Brentano
Stumpfeld
Stumpfeld-Lillienanker
Stumpff (1886)
Stünzner
Stünzner-Karbe
Stürgkh
Stürler
Sturler de Frienisberg
Stürmer
Sturmfeder von und zu Oppenweiler
Sturmfeder-Horneck
Stutterheim
Stutz von Hartenwehr
Styp-Rekowski
Styrcea
Subow
Suchaneck von Hassenau
Suchodoletz
Suckow
Sucro
Suess von Hellrat
Suini von Pieve d'Albignola
Suire
Suklje
Sulkowski
Sulz
Sulzbeck
Sulzbeck-Günther von Kronmyrth
Sulzer-Wart
Suminski
Sundt
Sunstenau von Schützenthal
Sury
Sury d'Aspremont
Susan
Süßkind
Süßkind-Schwendi
Süßmilch gen. von Hörnig
Suter
Sutner
Suttner
Svanenskiold
Svedenborg
Svedenstierna
Svenske
Svinhufvud af Qvalstad
Svinhufvud i Westergötland
Svoboda von Asticotal
Swaine
Swéerts und Sporck
Swogetinsky
Sybel
Syberg zu Wischling
Sydow
Sydow (1830)
Sylva-Tarouca-Unwerth
Sylvander
Symon von Carneville
Synderstedt
Synold von Schüz
Syrgenstein
Syrowy von Siernhorst
Szabó von Monte Belvedere
Szapáry von Muraszombat und Szápár
Szczepanski
Szczutowski
Széchényi von Sárvár-Felsövidék
Szécsen de Temerin
Szeptycki
Szeth
Szeth (1917)
Szilva von Szilvás
Szilvinyi
Szirmay von Szirma-Bessenyö und Csernek
Szoldrski
Szontagh
Sztankovits
Sztáray von Sztára und Nagy-Mihály
Szterényi de Brassó
Sztojánovits von Latzunás
Szunyogh de Budetin
Szveteney de Nagy-Ohay
Szymonski


© adelslexikon.com