Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-heraldisches Adelslexikon 1648-1918

 

Literatur

 


Alt-Österreichisches Adels-Lexikon
Wien, 1928, - K. Fr. v. Frank



Verzeichnis der enthaltenen Namen:

Abele (1860)
Abelic von Melada
Abendorf von Hoch-Etsch
Aberle von Horstenegg
Ableitinger
Accurti von Königsfels
Ach von Jähnstein
Adam von Hortenau
Adamek
Adamovic
Adamovic von Wagstätten
Adamovicz von Ermauth
Adelsberger von Illingenthal
Adler von Adlerskampf
Aggermann von Bellenberg
Aglio von Frankenfels
Aichen-Mitis
Aichinger (1871)
Aigner (1852)
Aigner von Aigenhofen (1873)
Aigner von Auenhof
Ajroldi
Aken von Quesar
Albach
Alber von Glanstätten
Albori
Aldulianu
Alexandrowicz von Romanlienwiczów
Alexy
Alimonda von Mannentreu
Alker (1867)
Alker von Ollenburg
Allnoch von Edelstadt
Allram
Almeida
Almstein
Alter von Waltrecht
Alth
Ambly des Ayvelles
Ambros (1878)
Ambrus von Velencze
Amerling
An der Lan zu Hochbrunn
Anacker
Andreánszky von Liptó-Szent-András
Andris von Heldenhort
Anelli-Monti von Vallechiara
Angerholzer von Tannenforst
Anselm
Anton von Pirkershausen
Appel (1860)
Appel (1898)
Appeltauer
Arthaber
Arz von Straußenburg
Asbóth von Léczfálva
Auer von Welsbach
Augusta
Augustin von Zaluze
Augusz von Magura
Auspitz von Artenegg
Babitsch
Bach (1854)
Bachmayr-Heyda von Lowczicz
Bachrach
Badeni
Baechlé
Baernklau von Schönreuth
Balbi
Baldaß
Baltazzi
Baltazzi von Kale
Bamberg (1854)
Bandian
Bánffy von Losoncz
Banhans
Banniza
Banniza von Bazan
Baratta
Barchetti
Bardas von Bardenau
Bardeau
Bareck
Bartels von Bartberg
Barth von Barthenau
Barton von Dobenín
Barton-Barton
Barychar von Marienhort
Bassenheim von Stresetitz
Bauer und Adelsbach
Bauer von Skallheim
Bauer-Bargehr
Bavier
Bayer von Mörthal
Bazant von Hegemark
Beaufort-Spontin
Beck-Rzikowsky
Bellegarde
Bellmond von Adlerhorst
Belrupt-Tissac
Bembo
Benes von Czerchov
Benigni in Müldenberg (1917)
Benko von Boinik
Berg (1838)
Berg (1849)
Berger (1878)
Bergmüller von Augustenstein
Bermann
Berndt (1917)
Bernus
Berthold
Beust (1777)
Beyer-Desimon von Sternfels
Beyerl von Idunburg
Biedermann von Turony
Biegeleben
Bielski von Olbrachcice
Bienerth
Bienerth-Schmerling
Bilimek von Waissolm
Billek-August von Auenfels
Bischoff
Bitter (1879)
Blagatinschegg von Kaiserfeld
Blaschek
Blumauer von Montenave
Blumencron
Böck von Greissau
Böhm (1836)
Böhm-Ermolli
Bolfras
Bolldorf von Grazigna
Bonda
Borkowski (1866)
Borsch von Borschod
Bosizio von Thurnberg und Jungenegg
Bossi-Fedrigotti von Belmonte
Bossi-Fedrigotti von Ochsenfeld
Boxberg (1903)
Braida von Ronsecco und Cornigliano
Brasseur von Kehldorf
Braun (1900)
Braun von Fernwald
Brehm
Breisach
Breisky
Breitwieser von Breitenwiesen
Brenner von Felsach
Brentano (1857)
Bretschneider von Rechttreu
Bruck
Brudermann
Brunner
Buffa (1917)
Bulgarini
Buonaccorsi di Pistoia
Buresch (1917)
Burger
Burger (1854)
Buschman
Buß
Bußjäger
Bylandt (1865)
Caboga
Calice
Call zu Rosenburg und Kulmbach
Callenberg (1918)
Canisius
Cappy
Carstanjen (1877)
Caucig von Krasnidol
Cavallar von Grabensprung
Ceschi a Santa Croce
Chavanne
Chiari
Chizzola
Christiani-Grabienski-Kronauge von Kronwald
Colard
Collalto und San Salvatore
Colloredo
Colombini
Concini von Concin
Conrad von Hötzendorf
Consolati von und zu Heiligenbrunn
Coudenhove (1790)
Coudenhove-Honrichs
Coudenhove-Kalergi
Coudenhove-Kalergi von Ronspergheim
Cramer (1882)
Cvitkovic
Czapp von Birkenstetten
Czervenka von Sebesthal
Czerwenka von Tomba
Czerwenka von Wenkstetten
Czerweny von Arland
Czikann von Wahlborn
Czjzek von Smidaich
Czyhlarz
Dafert von Senseltimmer
Daler von Durlachstein
Danek von Esse
Dankl von Krasnik
Daubek (1872)
Daubek (1896)
Daublebsky von Eichhain
Daublebsky von Sterneck
Decken gen. von Offen (1885)
Deitenhofen von Neuenstamm
Demblin
Dichtl von Jörgenreuth
Dichtl von Rechtenborn
Dietrichstein zu Nikolsburg (1868)
Dittel
Dlauhowesky von Langendorf
Dobrzensky von Dobrzenicz
Doerr (1896)
Döpfner
Dörnberg (1865)
Döry von Jobaháza
Drasche von Wartinberg
Drathschmidt von Bruckheim
Dreihann zu Sulzberg am Steinhof
Dubsky
Dückelmann von Dublany
Dumann von Mansfelden
Dumreicher von Oesterreicher
Dworzak von Kulmburg
Eccher dall'Eco
Eckardt-Francesconi von Tiefenfeld
Economo von San Serff
Ehrenfels
Ehrenstein (1875)
Ehrler von Erlenburg
Eimannsberger
Eisenstein
Eisner von Eisenhof
Ekl
Ellison von Nidlef
Ellison von Nidlef (1917)
Elvenich
Engelhardt
Engerth
Erb von Rudtorffer
Erlanger
Eyrl von und zu Waldgries und Liebenaich
Fabrizii
Fellner von Feldegg
Fellner von Feldegg (1800)
Felner von der Arl
Festetics von Tolna
Fialka
Fidler von Isarborn
Filz von Reiterdank
Firbas von Harryegg
Fischer von Wellenborn
Fleissner
Foglar-Deinhardstein
Follenius (1885)
Folliot de Crenneville-Poutet
Fontaine und d’Harnoncourt-Unverzagt
Forest
Forni
Franking
Franz (1918)
Fraus-Wagner
Freund von Arlhausen
Friedmann
Fries von Friesenberg
Frisch (1878)
Fritsch (1877)
Frölichsthal
Fünfkirchen
Gablenz (1836)
Gablenz-Eskeles
Gagern (1835)
Gaiszler
Gärtner von Karstwehr
Gatterer
Gebauer von Fülnegg
Gerl
Gerstel von Ucken
Giorgi von Reist
Giovanelli von Gerstburg
Giovanelli zu Gerstburg und Hörtenberg
Globocnik von Vojka
Goglia
Goglia (1918)
Götzen (1633)
Granichstaedten-Czerva
Grasern von Strandwehr
Gratzy von Wardenegg
Greger von Stirbul
Grill von Warimfeld
Groppler von Troppenburg
Gudenus (1907)
Guicciardi
Günther von Ollenburg
Guseck von Glankirchen
Gutherz von Bruckschütz
Gutmann
Gutmannsthal-Benvenuti
Haam
Hackenberg von Reschheim
Hagen (1845)
Halzl von Flamir
Hanau und zu Horowitz
Hardt-Stremayr
Harnier (1810)
Hartel
Hattingberg
Hayden von und zu Dorff
Heider (1869)
Heintschel von Heinegg
Henikstein
Herberstein und Proskau
Herget (1834)
Heß-Diller
Heyszl von Christenfels
Heyszl von Heyszenau
Hierschel von Minerbi
Hiller-Schönaich
Hirsch-Stronstorff
Höberth von Schwarzthal
Höfer von Heimhalt
Hofmann (1884)
Hofmann von Hofmannsthal
Hofmann von Rhò
Hohenberg
Hohenbühel gen. Heufler zu Rasen
Holzinger von Weidich
Honsig von Jägerhain
Honsig-Erlenburg von Jägerhain
Hornbostel
Horváth-Tholdy von Szlépak, Nagy Szalonta und Fekete-Bátor
Hosp
Hoyos-Sprinzenstein
Hubinger von Tokarnia
Hubka
Hübner
Husarzewski
Hussarek von Heinlein
Imhof von Geißlinghof
Jaksch von Wartenhorst
Jedina
Jedina-Palombini
Jellacic de Buzim
Jenisch von Altfeld
Jenisch von Ilgburg
Josch
Juraschek
Kaan
Kalina von Jäthenstein
Kalser von Maasfeld
Karabetz von Romansthal
Karátsonyi von Karátsonyfalva und Beodra
Karl
Karnice-Karnicki
Keißler
Kettenburg
Khuepach zu Ried, Zimmerlehen und Haslburg
Kielmansegg (1918)
Kiesewetter von Wiesenbrunn
Klaudy (1875)
Kleczkowski
Kleemann
Klemperer von Klemenau
Klopp-Vogelsang
Knopp von Kirchwald
Knopp von Kirchwald (1872)
Kochanowski von Korwinau
Kolitscher
Kolowrat-Krakowsky-Liebsteinsky
Komers
Komers von Lindenbach
Königswarter
Köppel
Kostenzer
Kottulinsky (1905)
Kotz von Dobrsch
Kövess von Aszód und Harkály
Kövess von Kövessháza
Kövess von Kövessháza (1917)
Krasne-Krasinski
Krasne-Krasinski von Korwin
Krause (1902)
Krawehl
Kriner von Eibsee
Kubinzky
Kubinzky (1901)
Küchler (1872)
Kulmer zum Rosenpichl und Hohenstein (1860)
Künell auf Nedamow
Kunz-Schießler von Treuenheim
Kutschera (1819)
Kutschera (1917)
Lahousen von Vivremont
Latterer von Lintenburg
Laube
Lemmel von Seedorf
Lennkh zu Burgheim und Gansheim
Lentner
Lesigang
Leth
Levetzow (1864)
Lexa von Aehrenthal
Lexa von Aehrenthal (1909)
Lichnowsky
Logothetti
Los
Löwenberg
Ludwigstorff (1910)
Lund
Lunzer von Lindhausen
Machan von Uhlhausen
Maendl von Bughardt
Maison von Lobenstein
Mandelsloh (1898)
Manzano
Marenzi von Tagliuno und Talgate
Mauthner von Markhof
Mayr von Melnhof
Mayr von Melnhof (1872)
Medinger
Meixner von Zweienstamm
Melzer von Orienburg
Meran
Merode
Meschede
Michalow-Michalowski
Michel von Westland
Mieroszowice-Mieroszowski
Miklosich
Miller zu Aichholz
Mingazzi di Modigliana
Misera von Hiessmont
Mitis
Mitscha von Märheim
Moltke (1910)
Móric
Mosing
Mosing (1918)
Mülleitner
Müller von Deham
Münch von Bellinghausen
Münch von Bellinghausen (1832)
Mündel von Schartenburg
Nack-Meyroser von Meyberg
Nádasdy von Nádasd und Fogarasföld
Nawratil von Kronenschild
Neblinger von Welsheim
Neuhaus (1828)
Neupauer (1883)
Neusser
Neuwirth von Sanbrück
Newald
Nickerl von Ragenfeld
Novak von Arienti
Novotný von Ravenov
Nugent
Nugent-Pallavicini-Centurioni-Fibbia
Nusko
O’Donell von Tyrconell
Obentraut
Obermayer von Marnach
Obermayer von Rechtsinn
Obwurzer
Oldofredi
Oppenheim
Oppolzer
Osiecimski-Hutten-Czapski
Pace
Pach zu Hansenheim und Hohen-Eppan
Pachmann
Pálffy von Erdöd (1873)
Pálffy-Daun ab Erdöd
Pallavicini
Pantz (1917)
Pantz zu Poelzenbach
Pastor von Camperfelden
Pauer von Arlau
Paulovits
Paulucci zu Roncole
Peinlich von Immenburg
Pengg von Auheim
Percevic von Odavna
Pers von Saneliseo und Grabiz
Perz von Persenbach
Petschig
Pfersmann von Eichthal (1855)
Pia
Piatti
Pichler
Pitschmann von Marchfrey
Plachetka von Engelsborn
Plachki von Pruchenheim
Plappart von Leenheer
Plessing
Pohanka von Kulmsieg
Pohl (1883)
Polier
Polivka von Treuensee
Polzer-Hoditz und Wolframitz
Poniatowski
Ponin-Poninski
Poninski
Poschacher (1868)
Poschacher von Arelshöh
Poschacher von Poschach
Pöschel von Hazemont
Preindlsberger
Princig von Herwalt
Prochaska von Mühlkampf
Procházka (1839)
Procházka (1917)
Prokesch von Osten
Przyborski
Puppi
Pütz zu Pütz
Quesar
Raczynski
Raday von Freydegg
Radda von Boskowstein
Rädlhammer
Radziwill (1822)
Raft von Marvil
Ratzka
Rauch von Montpredil
Razumovsky von Wigstein
Reck (1821)
Reichel von Erlenhorst
Reichenbach-Lessonitz
Reinsperg (1913)
Reising von Reisinger
Reitterer von Reittersheim
Reitzes von Marienwert
Ressig
Rettich
Rettich von Wildenhorst
Reutter von Vallone
Riedl von Leuenstern
Riedl von Riedenau
Riedl von Riedenstein
Riedlechner
Rittershausen
Rössler
Roßmanit von Florstern
Rothkirch und Panthen (1826)
Ruber
Ruber (1909)
Rumerskirch (1918)
Saint-Genois
Salis-Samaden
Salomon von Friedberg
Salomon von Friedberg (1884)
Salvini von Meeresburg
Sammern und Frankenegg
Sapieha-Kodenski
Saracini von Belfort
Sartori von Villemontain
Scapinelli von Lèguigno
Schadek von Degenburg
Schaeffer von Wienwald
Schaukal
Scheda
Scheiger
Scheuchenstuel (1854)
Scheuchenstuel (1856)
Scheuchenstuel (1917)
Scheuer
Schey von Koromla
Schindler von Kunewald
Schlesinger (1869)
Schlesinger (1895)
Schlesinger von Benfeld
Schlesinger von Kirchwehr
Schmid von Schmidsfelden
Schnack von Herbosegg
Schneditz
Schnehen (1878)
Schneid von Treuenfeld
Schoeller
Schollmayer-Lichtenberg
Schönaich (1908)
Schreyer
Schulz (1897)
Schuschnigg
Schuster von Bodmershof
Schuster von Bonnott
Schuster von Bonnott (1915)
Schwabe von Waisenfreund
Schwarz von Bergkampf
Schwarz-Hiller von Jiskor
Schwenk von Rheindorf
Schwind
Schwind (1865)
Sebottendorff von der Rose
Seefried auf Buttenheim (1904)
Seelig
Segerc von Starigrad
Seldern
Sellner
Seybel
Siebeneicher
Siebold (1870)
Skene (1909)
Skoda
Skoda (1914)
Skrzynski
Sloninka von Holodów
Sperling von Walheld
Spiegel zum Diesenberg-Hanxleden
Spiegelfeld
Sponner von Oknaringen
Springer
Srbik
Stadion-Rzyszczewski
Steyskal
Stockert
Straten-Ponthoz
Straub
Strauß und Torney
Sylva-Tarouca-Unwerth
Taaffe
Tamme
Tappeiner von Tappein
Taussig
Taxis von Bordogna und Valnigra (1839)
Teck
Terlago
Themer-Jablonski del Monte Berico
Thun und Hohenstein (1911)
Thun-Hohenstein-Salm-Reifferscheid
Thun-Hohenstein-Sardagna
Thun-Hohenstein-Welsperg
Toggenburg
Tomaschek von Stradowa
Töply
Triangi von Latsch und Madernburg
Tunkler von Treuinfeld
Unkelhäuser von Abenst
Urban
Urschitz von Usszich
Uruski
Vecsey de Vecse et Böröllyo-Iságfa
Vetter von Bruckthal
Vogel von Frommannshausen
Vrints zu Falkenstein
Vrints zu Treuenfeld
Vukovic von Dragalj
Vukovic von Vedropoljski
Waagner von Wallernstädt
Wagner von Florheim
Wagner von Freynsheim
Waidek
Waldegg
Walter von Waltersheim
Walterskirchen (1907)
Walzel von Wiesentreu
Waniek von Domyslow
Warlich von Bubna
Waßhuber
Wassilko von Serecki
Watteck
Watteck von Hermannshort
Weikersheim
Weis von Ostborn
Weiss (1896)
Wense (1913)
Wessely (1887)
Wessely (1908)
Widmann
Widmann-Sedlnitzky
Wiedersperger von Wiedersperg
Wimpffen
Winkler von Seefels
Wiser
Wisniewo-Wisniewski
Witsch
Woerz
Wogkowsky von Wogkow
Wolanski
Worms
Woytech von Willfest
Wrbna-Kaunitz-Rietberg-Questenberg und Freudenthal
Wurzbach von Tannenberg
Wurzbach von Tannenberg (1872)
Wurzbach von Tannenberg (1874)
Wydenbruck
Zaleski
Zallinger zu Stillendorf
Zanna di Santissima Trinità e Pietra Reale
Zedtwitz (1790)
Zedtwitz-Liebenstein
Ziegler und Klipphausen (1883)
Zieritz
Zimmermann (1877)
Zwiedinek von Südenhorst
Zwiedinek von Südenhorst (1880)
Zwiedinek von Südenhorst und Schidlo




© Institut für Genealogie und Heraldik