Name:



ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

« zurück

Pückler (1690)

Grafen von

Freiherren von Groditz


»Pückler (Pückler-Burghauß, auch Pückler und Blankensee).  Evangelisch-lutherisch. - Schlesischer Uradel, der mit dominus Nicolaus Pincerna 1306 urkundlich (Cod. dipl. Sil. Band XIV, S. 75) zuerst auftritt; Erwerb von Blumenthal, Fürstentum Neiße, 1365; Henricus dictus Pokeler alias Pincerna erscheint 22. Mai 1365 urkundlich (Breslauer Staatsarchiv, Rep. 31 F Neiße III 21. A [Neißer Lagerbuch] fol. 8b).  Die sichere Stammreihe beginnt mit Nikolaus Pökeler, Herrn auf Blumenthal, 1488 Erwerber des jetzt noch im Besitz des Geschlechts befindlichen Gutes Groditz, Fürstentum Oppeln. - Böhmischer alter Herrenstand als „Pückler von Groditz“ Preßburg 5. März 1655 (für Georg von Pückler, Herrn auf Schedlau, Lubschau und so weiter); Reichsgraf mit „Hoch- und Wohlgeboren“ Laxenburg 10. Mai 1690; böhmische Bestätigung des Grafenstandes als „Grafen von Pückler“ Wien 22. November 1691 (beides für die Brüder Karl Franz und August Silvius Freiherren Pückler von Groditz). - Wappen (1690): Geviert mit goldenem Herzschild belegt, darin ein gekrönter schwarzer Adler; 1 und 4 in Gold ein einwärts-gewendeter schwarzer Adlerflügel, 2 und 3 der Kopf und Hals eines einwärts-gewendeten gold-gekrönten schwarzen Adlers.  Grafenkrone und 3 gekrönte Helme mit schwarz-goldenen Decken; auf dem rechten und linken 3 (schwarz, golden, schwarze) Straußenfedern, auf dem mittleren ein gekrönter schwarzer Adler.«  (S. 437, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 105. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Pückler und Limpurg, Pückler, Pückler und Blankensee, Pückler-Burghauß

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser - 1863, 662 (Stammreihe); 1894, 818 (Stammreihe); 1922, 741; 1924, 419; 1926, 426; 1928, 438; 1930, 456; 1932, 437
Europäisches Genealogisches Handbuch - 1800, II, 86
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - IV, 123


 





© adelslexikon.com