ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

Wappenbild:



Wappensuche

(Wappenbilder aller uradeligen Häuser)

 

« zurück

Toerring-Jettenbach

Grafen zu

Grafen zu Gutenzell, Freiherren von Seefeld


»Toerring.  Katholisch. - Oberbayerischer Uradel, der mit Adalram und Odalchalch von Toerring 16. September 1158 urkundlich (Original im bayer. Haupt-Staatsarchiv München, vergl. Hauthaler, II, 467) auftritt und mit Sifrid dem Toerringer 29. Dezember 1355 das „Geiayd“ (Erbhofämter, Urk. Nr. 27 a. a. O.) verliehen erhält; Erwerbung von Jettenbach um 1200. - Reichsfreiherr Augsburg 3. Juni 1566; Erboberstjägermeister im Hergzogtum Bayern 18. Juli 1607; Erbkämmerer des Herzogtums Salzburg 1618; Reichsgraf Regensburg 21. Oktober 1630 (für das Gesamtgeschlecht); erbliches Mitglied der ehemaligen Kammer der Reichsräte in Bayern 26. Mai 1818; bayerische Namen- und Wappenvereinigung mit Minucci 10. April 1824; württembergische Anerkennung 9. Oktober 1888 des Grafen Klemens zu Toerring-Jettenbach, * 23. Oktober 1826, + 12. November 1891, als Rechtsnachfolger des (30. April 1860 erloschenen) standesherrlichen Hauses Törring-Gutenzell mit dem Rechte, das dem Haupte desselben nach dem Bundestagsbeschlusse vom 13. Februar 1829 zuständige Prädikat „Erlaucht“ zu führen; bayerische Anerkennung 27. Oktober 1888. - Die Nachgeborenen führen den Namen Graf beziehungsweise Gräfin zu Toerring-Jettenbach (Erlaucht). - Wappen (Stammwappen): In Silber 3 (2, 1) rote Rosen.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein gekrönter Spitzhut von Hermelin, dessen Stulp mit 3 roten Rosen belegt und der mit 3 rot-silbern-roten Straußenfedern besteckt ist.«  (S. 320, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Fürstlichen Häuser, 169. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Törring-Minucci

Literatur: Gothaischer Genealogischer Hofkalender - 1891, 215; 1922, 236; 1923, 259; 1924, 259; 1925, 266; 1926, 269; 1927, 267; 1928, 272; 1929, 310; 1930, 313; 1931, 318; 1932, 320
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser - 1845, 618; 1848, 697; 1888, 1048; 1889, 1056
Freytag-Loringhoven's Europäische Stammtafeln - IV, 114, 115
Europäisches Genealogisches Handbuch - 1800, II, 125
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - V, 114




© adelslexikon.com