Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 

Literatur

 


Militär-Schematismus des österreichischen Kaiserthumes
K. K. Hof- u. Staatsdruckerei, Wien, 1810-1868,



Verzeichnis der enthaltenen Namen:

Abele (1876)
Adler von Adlerskampf
Ahsbahs von der Lanze
Aichlehner von Aichstetten
Aigner (1852)
Ajroldi
Albert von Monte-Dego
Albinski von Alvinz
Allexich-Maina
Allram
Ambrosioni von Ambra
Ambrozy (1865)
Amon von Treuenfest
Anacker
Anderle von Sylor
Anders (1851)
Andrássy von Sanctpéter
Anzenberger
Appel (1851)
Appel (1860)
Appiano
Arbter (1866)
Arday
Arlow
Arnholt von Danneburg
Auer von Randenstein
Aurnhammer von Aurnstein
Axter (1839)
Badovinaz von Conifeld
Baertling
Ballan von Ballensee
Ballieux von Guelfenberg
Baltin
Bamberg (1854)
Bannic
Bartels von Bartberg
Bauer von Weidberg
Baumrucker von Robelswald
Bayrhammer von Sensenhorst
Beck von Nordenau
Beck von Schwörburg
Becsey von La Volta
Bein von Monte-Pelago
Benak
Benesch (1865)
Benkiser von Porta Comasina
Beranek von Bernhorst
Berg (1838)
Bermann (1862)
Bernhardt
Betz von Bardenhain
Bienerth
Bigga von Mongabia
Bilimek von Waissolm
Billek-August von Auenfels
Billing von Gemmen
Bils
Binder von Bindersfeld
Birago
Birkenhain
Bischoff (1863)
Bitermann von Mannsthal
Blesnowie von Degenkreuz
Bob
Bogovich von Grombothal
Böh von Rostkron
Böheim von Heldensinn
Böhm (1836)
Bolberitz von Bleybach
Bongard von Ebersthal
Bonomo zu Mannsburg und Wolfsbütl
Bordolo von Boreo
Bordolo von Boreo (1853)
Borota von Budabran
Borotha
Bosits
Brand von Santa Lucia
Brandis (1856)
Brandstätter von Brandenau
Brasseur von Kehldorf
Braum
Braumüller von Tannbruck
Brecht von der Wallwacht
Brehm (1857)
Breithaupt
Bretschneider (1843)
Brodorotti von Treuenfels
Brosche von Ostenau
Brudermann
Brum
Bruna
Bruneck
Brünek von Hétvár
Büchel von Adlersklau
Bujacovich
Bukowsky von Buchenkron
Bundschuh
Buratovich von Flaggentreu
Burlo von Ehrwall
Bussi
Cackovic von Verhovina
Calm (1845)
Catty
Cavallar von Grabensprung
Cerrini di Monte Varchi
Christ von Kinzing
Christophe von Leuenfels
Chwarek
Clesius
Collin von Colstein
Cornaro
Cortesi von Arual
Cozzer von Contanavi
Cruss
Csavoschky von Heldenstreit
Csorich von Monte Creto
Culoz
Czedik von Bründlsberg und Eysenberg
Czveits von Potissije
Dagnen von Fichtenhain
Dahlen von Orlaburg
Damaschka
Damis
Daublebsky von Sterneck (1892)
David von Rhonfeld
Denk von Ostenfeld
Derra von Moroda
Dervin von Waffenhorst
Deskovich von Oltra
Dessovic
Dewald
Dierkes (1846)
Dieskau (1867)
Dietl
Dietrich von Hermannsthal
Dittl (1867)
Dittmann von Vendeville
Döpfner
Dormus (1867)
Dormus von Kilianshausen
Dossen von Bilajgrad
Dötscher
Drasche von Wellenfort
Draudt von Val-Tione
Dreyer von der Iller
Droffa
Dubsky
Ducar
Duleba
Duodo
Dürfeld (1860)
Dürr von Dürrenthal
Ebenführer von Elfenberg
Eberle
Ecke von Rosenstern
Edlinger (1852)
Eggenberger
Ehrler von Erlenburg
Einem von Einemsdorf
Eisenbauer
Eitelberger von Edelberg
Elvenich
Elvert
Engelhardt von Schnellenstein
Engelthal von Ehrenhorst
Enhuber (1838)
Esch (1863)
Esslinger von Esslingen
Eyssler von Ehrenwart
Faber (1851)
Fabrici von Südwalden
Fabrizii
Falk (1861)
Farkas (1836)
Fautz (1854)
Fautz (1861)
Fedrigoni von Eichstadt
Fehlmayer
Fejérváry von Komlós-Keresztes
Fekkar von Burggreif
Feyl von Pfeil
Fiala von Veilchenau
Fialka
Fichard gen. Baur von Eyßeneck
Fiedler (1858)
Fischer (1846)
Fischer von Aalbach
Fischer von Adelswerth
Fischer von Auenbach
Fischer von Feldsee
Fischer von Wellenborn
Fischer von Wilhelmsbach
Fischhoff von Osthof
Fisson du Montet
Fleckhammer von Aystetten
Fleischmann von Theißruck
Fleißner von Wostrowitz
Fodermayer
Foiker
Foresti
Forsthuber von Forstberg
Frank von Flottenschild
Franz (1860)
Franz (1878)
Friedel
Friedrichsberg
Fromm (1861)
Fromm (1862)
Frossard
Gaál
Gábor
Gaich
Gallista von Gallhof
Gareiss von Döllitzsturm
Garlik von Osoppo
Gärtlgruber-Mayer
Gäß
Gastgeb von Fichtenzweig
Gatti
Gebauer (1862)
Gebhardt von Ardennstein
Gebler (1853)
Gelber von Gelberstein
Gerelli
Gerstner (1859)
Gerstorff von Gerstenhain
Giani
Giesl von Gieslingen (1883)
Gilio-Rimoldi von dalla Spada
Goebel (1867)
Goldbach
Gölis
Gombos de Hatháza (1866)
Görger von St. Jörgen
Göttmann von Göttsburg
Gottschlig
Goutta
Goutta (1862)
Graef von Libloy
Greipel
Greisinger
Grobben
Grobois (1861)
Grobois von Brückenau
Groftsik
Groller von Mildensee
Gross von Rechtenfels
Grubich von Heimhold
Grubissich von Kereszturm
Grueber (1836)
Gründorf von Zebegény
Gugenmoss
Gugg (1867)
Guha von Kaiserlieb
Gumberz von Rhonthal
Gunz
Gutjahr von Helmhof
Gyurich von Kereszthegy
Gyurkovics von Ostenfels
Gyürky von Losoncz
Haas von Bilgen
Habermann von Haberfeld
Haberson
Habiger von Hartenek
Haen
Hagen von Hagenburg
Hälbig
Halecki von Nordenhorst
Halloy
Hammer (1856)
Häring von Amwall
Hasenbeck von Malghera
Hassek
Hassinger
Hastreiter
Hauenschield-Bauer von Przerab
Hauptmann von Greifstein
Hauschka (1866)
Hausman zu Stetten
Hausser
Hayek von Waldstätten (1837)
Hegedüs von Tiszavölgy
Heidler von Egeregg
Hein von Heimsberg
Hein von Valdor
Heinrich (1857)
Heitschel von Ghonau
Heller von Hellerstreu
Heller von Hellwald
Hellmer von Kühnwestburg
Hemmerlein
Henikstein
Henriquez
Hentzi von Arthurm
Herites (1862)
Hertweck von Haueneberstein
Herzfeld (1867)
Herzinger
Heyntzl von Heyntzenhorst
Hibler von Alpenheim
Hilberth von Dornburg
Hipssich
Hirsch von Stronstorff
Hirschmann
Hirst von Neckarsthal
Hlawac von Rechtwall
Höberth von Schwarzthal
Hoffer von Sulmthal
Hoffer von Wehrfeld
Hoffmann von Hohenehr
Hoffmann von Mamaor
Hoffmann von Vestenhof
Hoffmann von Wendheim
Hofmann von Baltenau
Hofmann von Wellenhof
Höger von Adelstamm
Hollner
Holzapfel von Faálmy
Holzer von Mezzalana
Homolacs von Homolica
Hopf von Hopfenstern
Horváth-Tholdy von Szlépak, Nagy Szalonta und Fekete-Bátor
Host
Hrdliczka
Hruschka (1851)
Hübel von Hübenau
Hubel von Olengo
Huber von Penig
Hubernagel
Hübl
Hübner (1865)
Huff (1862)
Hurter-Ammann
Igálffy von Igaly
Imbrisevic von Aalion
Imelic
Inkey de Pallin
Ivkow von Brückentreu
Jacobi (1867)
Jacobs von Kantstein
Jäger (1845)
Jäger von Jaxtthal
Jäger von Kronenberg
Jäger von Vallendar
Jäger von Weidenek
Jakobich
Jakopovich von Budimski
Janko (1834)
Janso
Jarolym
Jaus von Ostwald
Jellacic de Buzim
Jemrich von der Bresche
Jerusalem von Salensegg
Jochmus von Cotignola
John (1857)
John von Stauffenfels
Joly
Jordis von Lohausen
Jovanovic
Jovitsich
Jüptner von Jonstorff
Jurkovic
Kahlert
Kalbfleisch von Laaberg
Kalchberg
Kalik
Kalliány von Kallian
Kalmár
Kammel von Kampfthal
Kämpf von Borcn
Kanyuk von Kanyvár
Karaisl von Karais
Karger (1841)
Karger von Dreystern
Katzenberger von Katzenberg
Kegeln
Keil (1855)
Kellner von Köllenstein
Kempen von Fichtenstamm
Kempf von Hartenkampf
Kern (1867)
Kerpan
Kettner von Kettenau
Khu von Hülleshoven
Kille
Kirchroth von Kirchsfeld
Kisslinger
Klegna von Grani
Klehe von Frohenegg
Klein von Hermannsfels
Kleinberger von Kleinberg
Kleinert
Kleinschmid von Wilhelmsthal
Klofetz
Klokocsán von Alsó-Venécze
Kluigl von Klugenfeld
Klyucharich
Knebel von Treuenschwerdt
Knopp von Kirchwald (1872)
Knoreck
Koch von Pleisswehr
Kochen
Kocziczka von Freibergswall
Kohl von Gyallavár
Kollmann (1856)
Kollmann von Kollonau
Komers von Lindenbach
Kopp von Ankergrund
Korren von Pernbrogg
Korwin (1867)
Kossanich
Kosteletzky von Waagfeld
Kothny
Kotzy von Vir-Mezö
Kovacs
Kovarbasic von Zboriste
Kövess von Aszód und Harkály
Kraiatz
Kraus (1864)
Kraus (1881)
Krause von Riesenhain
Kräutner von Thatenburg
Krebs von Sturmwall
Kreiml
Kretschmayer von Treukampf
Kretzer von Immertreu
Krieghammer
Kriehuber (1858)
Kronenberg
Krzisch (1858)
Kuciejewski
Kudriaffsky (1859)
Kuhn von Kuhnenfeld (1852)
Kuhn von Neuenbruck
Kulmer zum Rosenpichl und Hohenstein (1860)
Kurz (1843)
Kussenitz von Ibenics
Kwarda von Zollfeld
Lamm
Lammer von Castell Rombaldo
Lang (1864)
Lang von Waldthurm
Larisch (1866)
Laukhard
Le Gay von Lierfels
Lebzeltern
Lechky von Cilldank
Leclair
Leicht von Leichtenthurm
Leidl (1860)
Leidl von Kapellenfeld
Leippert (1860)
Leischner von Leuchtenau
Leitgeb
Leithner (1855)
Leithner (1856)
Lendl von Murgthal
Lenk von Lenkenfels
Lettlinger
Leurs von Treuenringen
Lhottak von Lhoty
Lichtner (1861)
Lichtner von Lichtenbrand
Lilia von Westegg
Lindner (1861)
Lindner (1864)
Lindner-Hauptmann
Linhart
Lipka
Lippert (1862)
Lippert von Kronenwall
Littrow (1861)
Litzelhofen
Loeffelholtz von Colberg
Lorenz (1861)
Lötz von Treuenhort
Löw (1843)
Löwenthal (1868)
Löwl von Lenkenthal
Lozinsky von Schwerdtreu
Luberth von Auenthal
Lukinich
Lüttich von Lüttichheim
Luxer von Mohrfeld
Lyuboevich
Macchio
Maderspach von Katiburg
Magdeburg (1859)
Mainone von Mainsberg
Malter
Mangold (1839)
Mannati von Induno
Maravic
Marenzeller
Marenzi von Tagliuno und Talgate
Marinovich
Marinsky von Derau
Marsano
Martini (1859)
Martinich von Martinegg
Martiny (1858)
Matauschek von Benndorf
Matt
Matzner von Heilwerth
Maurer von Maurersthal
Mayer von der Winterhalde
Mayer von Eichrode
Mayer von Festenwald
Mayer von Monte Arabico
Mayer von Myrtenhain
Mayer von Starkenthurm
Maygraber
Mazuth von Augustinheim
Meder von Nemes-Apáty
Mediéro
Medl
Meduna von Riedburg
Meinong von Handschuchsheim
Meixner von Maxhausen
Mendel von Steinfels
Meninger
Mensi von Klarbach
Mertens (1863 II)
Mestrovic
Mestrovich von Arly
Meyern-Hohenberg
Michieli
Mihalievits
Mikich von Nollberg
Mindl
Mischel von Kaisershuld
Mjk von Mjksburg
Moese von Nollendorf und Jenstein
Mold von Mollheim
Molitor von Moline
Mollinary von Monte Pastello
Mont von Monten
Monte von Montenau
Montenuovo
More
Moritz (1861)
Moriz von Morizburg
Mosdorfer
Mosing
Mossig
Moulholand
Mraß von Stromka
Mühlwerth
Mühlwerth-Gärtner
Müller (1860)
Müller von Mühlfels
Müller von Müllenegg
Müller von Wandau
Müllner von Marnau
Mündel von Schartenburg
Nadwornik von Nordwalden
Nagy von Alsó-Szopor
Nagy von Klausenthal
Naredi-Rainer zu Harbach
Neumann (1844 V)
Neumann-Ettenreich von Spallart
Niedzielski
Niesner von Gravenhof
Noé
Normann (1838)
Novak von Montebosco
Novakovic von Gjuraboj und Glina
Noziczka
Nugent of Clonlost
Nuppenau
O'Connell-O'Connor-Kerry
Oberbauer von Oberthal
Obermüller von Draueck
Ochs von Tillwerth
Odelga
Oelsler
Offner von Adlerrecht
Oldofredi
Oppenauer von Oppenau
Orofino
Oschtzadal von Miraberg
Osiecki
Oswald von Wallenhain
Otschinek von Karlsheim
Ott von Ottenkampf
Ottinger
Paar (1862)
Pacor von Karstenfels und Hegyalja
Paic von Fahnentreu
Paini
Pandolfini
Pannosch von Kreuzinfeld
Papesch von Pappelberg
Papic von Csaikensieg
Parys
Pasquali von Farrawall
Passini von Calternburg
Paternos von Palenburg
Paw von Lionfeld
Pechio von Weitenfeld
Peinlich von Immenburg
Pelikan von Plauenwald
Perin von Wogenburg
Petainek von Zrinygrad
Peteani von Steinberg
Peters von Pitersen
Petrichevich-Horváth von Széplak
Petrovich
Petz von Petzenstein
Pfanzelter
Pfiffer
Pfohl
Philippovich von Philippsberg (1860)
Pielsticker (1874)
Pielsticker von Pfeilburg
Pietsch von Sidonienburg
Pilat
Pingitzer (1865)
Piombazzi
Pitha
Pitner (1884)
Pittinger (1850)
Pittinger (1853)
Pitz
Plöbst von Flammenburg
Podhagsky von Kaschauberg
Podhradezký von Stauffenheim
Pokorny (1866)
Pokorny von Fürstenschild
Polak (1866)
Polfranceschi
Pollak von Klumberg
Pollatschek von Nordwall
Pöltinger von Plauenbruck
Pöltl
Ponz von Engelshofen
Poosch
Poppovich
Poradowski
Poschacher von Poschach
Pospischil von Kaiserschwert
Prahl von Thalfeld
Preininger von Rheinfurt
Prellog
Preu (1856)
Prochaska von Siegstädt
Prokesch von Osten
Puffer
Pulz (1867 V)
Purschka
Putschner von Ehrenstreben
Questl
Quintus (1856)
Raab (1856)
Raabl von Blankenwaffen
Radanovic von Windschacht
Radich (1857)
Radosavljevic von Posavina
Rainer von und zu Lindenbüchel
Rajacsich von Brinski
Ramming von Riedkirchen
Rampel
Rampelt von Rüdenstein
Rauch (1839)
Rauer von Rauhenburg
Reichardt (1859)
Reimitzer von Reimitzthal
Reinisch von Reinburg
Reinisch von Sonderburg
Reising von Reisinger
Reisinger (1856)
Resich von Ruinenberg
Reznicek
Richter (1861)
Richter (1862)
Ridler von Greif in Stein
Riedwald
Riefkohl von Wunstorf
Riepenhoff von Helwoor
Riess (1859)
Rieß von Riesenfest
Ringelsheim
Ripp
Ripper
Ritter (1866)
Rivaira
Rivé von Westen
Rodich
Rohak von Budimgrad
Rohm von Reichsheim
Rohmann (1853)
Rohmann (1860)
Rohn von Rohnau
Roknic
Roner von Ehrenwert
Rosenzweig (1846)
Rosenzweig von Drauwehr
Roßbach
Roßbacher
Rössler von Freystätten
Rottée von Romaroli
Rübsaamen von Kronwiesen
Rudolph von Fris
Rueber
Ruff (1847)
Ruff (1853)
Rukavina von Liebstadt
Rukavina von Morgenstern
Rukavina von Vidovgrad
Rumler von Aichenwehr
Russheim
Saamen
Sabatowicz von Kronentreu
Sabranski von Thalbrück
Sachs (1860)
Saffin von Corpon
Saffran
Salis-Soglio
Salvini von Meeresburg
Sardagna von Meanberg und Hohenstein
Sartorius von Thalborn
Sauer (1852)
Sawracki
Saxinger von Wehrfeld
Schaffner von Schaffenstein
Schandrovics von Kriegstreu
Scharich von Wranik
Schattanek von Ludwigsburg
Schauer (1867)
Scheda
Scheffer (1867)
Schemel von Kühnritt
Schenk (1879)
Scherb
Scherpon von Kronenstern
Schertlin
Schetzko
Schewitz
Schiffert von Siegbruck
Schifter
Schikich von Vellebit
Schiller de Harka
Schiller von Herdern
Schindlöcker
Schlag von Scharhelm
Schlesinger von Benfeld
Schlitter von Niedernberg
Schluderer von Traunbruck
Schmauch von Raimswald
Schmedes (1863)
Schmidl von Seeberg
Schmidt (1840)
Schmidt (1866)
Schmigoz
Schneider (1844)
Schneider von Manns-Au
Schnöbel
Scholl (1839)
Schon von Corbitzthal
Schön von Liebingen
Schön von Monte Cerro
Schönberger
Schrutek von Monte Selva
Schuknecht von Treuenegg
Schüll von Degelmann
Schulpe
Schulz (1853)
Schulzig
Schuster von Peredfeld
Schuster von Schussheim
Schütte von Warensberg
Schwab (1867)
Schwartz von Meiller
Schwartz von Schwartzheim
Schwarz (1845)
Schwarzel
Schwarzer von Heldenstamm
Schweiger von Forstau
Schwenk von Rheindorf
Schwitzer von Bayersheim
Scudier
Sedlakowitz von Lanzenkampf
Sedlatschek von Siegeskampf
Sedlmayer von Seefeld
Seemann von Treuenwart
Seifert von Rhönberg
Seitle von Seltei
Sekulic von Momirow
Seldern
Semetkowski
Seßler von Herzinger
Severus von Laubenfeld und Ciminago
Siatecki
Siebeneicher
Sieberer (1862)
Siegl (1867)
Siegl von Siegwille
Siller von Gambolo
Simic
Simunich
Sindelar-Sachs
Singer von Gleichenau
Sivkovich
Skerl von Schmidtheim
Skribanek
Slawik von Nordenbusch
Sleczkowski von Poboj
Sloot von Vaalmingen
Sohn von Geissberg
Sokcsevits
Sombor von Szent-György
Sonklar von Innstädten
Sossai
Souvent
Soyka
Specht (1856)
Spiegel (1856)
Spiegelberg
Spilberger von Spilwall
Spinette
Sponar von Blinsdorf
Springensfeld
Stadler-Prohaska von Guelfenburg
Standeisky (1845)
Staravasnig von Altdorf
Stefanovic von Vilovo
Steiger von Kirchshöhe
Steinbauer von Angerstein
Steinberg (1847)
Steininger
Steinmassler von Steinwall
Stejin von Zomborfeld
Stellwag von Carion (1856)
Sterr von Schlachtenlohn
Stiber von Hornheim
Storch von Arben
Stransky
Stransky (1864)
Stransky von Dresdenberg
Strastil von Strassenheim
Straub
Strauss von Eichenlaub
Streffleur
Streicher-Wenger von Wiesenburg
Stribel von Alpenau
Struppi
Suini von Pieve d'Albignola
Sunstenau von Schützenthal
Swieteczky von Czernczicz
Swoboda von Freyenschwert
Szalacz
Szeth
Szilva von Szilvás
Szimic von Majdangrad
Sztankovics (1850)
Taar
Taxis von Bordogna und Valnigra (1839)
Teck
Tengg von Lanzensieg
Terbuhovic von Schlachtschwert
Terzaghi von Pontenuovo
Terzaghi von San Nazzaro
Tessely von Marsheil
Teuchert
Teuchert-Kauffmann
Teutsch von Teutschenstamm
Thalherr
Ther
Theuerkauf
Tiller von Turnfort
Told von Doldenburg
Töply von Hohenvest
Töply von Hohenvest (1866)
Trattnern
Trebersburg
Treutler von Ohnacker
Trezic
Trnsky
Trösch von Sowille
Tschandl von Chossière
Tschebulz von Tsebuly
Tunkler von Treuinfeld
Turba von Dravenau
Tuschner von Ostenburg
Uchatius
Ullrich von Helmschild
Ungar (1852)
Unkelhäuser von Abenst
Unschuld von Melasfeld
Unukic von Aradgrad
Urban von Montefontana
Urs de Margina
Vacani von Fort Olivo
Vallentsits
Valmagini von Walnhorst
Veith von Veithenau
Ventour von Thurmau
Vetter (1839)
Véver
Viani
Victor von Pontis
Waaga von Edelsburg
Wachter von Wachenhain
Waechter (1855)
Wagner (1860)
Wagner (1861)
Wagner (1862)
Wagner von Wehrborn
Wahler von Louisette
Waldegg
Wallaschek (1867)
Wallner (1854)
Walter von Waltersthal
Wanivenhaus von Spangfeld
Wantzl
Warlich von Bubna
Weber von Hammersburg
Weigelsperg
Weigl (1860)
Weil von Weilenfeld
Weinzierl (1843)
Weiss (1850)
Weiss von Feldkampf
Weissbarth von Ourthe-Wehr
Wellikan von Boldog-Mezö
Wermann von Wehrmann
Werner (1858)
Werner (1860)
Weymann
Weyracher von Weidenstrauch
Wickede
Wiedemann von Warnhelm
Wiedemann von Warnhelm (1870)
Wielemans von Monteforte
Wieser (1889)
Wieser von Brunecken
Willerding von Vihár
Wilsdorf (1865)
Wimmer von Ebenwald
Wimmer-Zocchi von Morecci
Wiplinger
Wirth von der Westburg
Wirth von Nyarasd
Wiser (1867)
Wisiak von Wendenbüchl
Wissiak (1865)
Wissiak von Wiesenhorst
Witt von Dörring
Wittek (1871)
Wittosch
Wodiczka von Wodinski
Wohlgemuth
Wolf von Wachtentreu
Wolf von Wildenau
Wolff von Wolffenberg
Wolffersdorf (1860)
Wolfram von Wolmar
Woller von Stolzenburg
Wolter von Eckwehr
Wukellich (1853)
Wukellich von Wukovgrad
Wurmb (1852)
Würtler von Würtenfels
Württemberg
Wurzian
Wussin (1867)
Wutzel von Wutzelburg
Zahn von Löwinhaid
Zahorzansky von Worlik
Zahradnik von Gustana
Zaitsek von Egbell
Zamboni von Lorberfeld
Zamorski von Ebersfeld
Zaremba (1860)
Zastavnikovic
Zaufal von Zaufalow
Zechmeister von Waagau
Zedtwitz (1790)
Zhehovini
Zigan
Zwettler
Zwiedinek von Südenhorst




© adelslexikon.com