Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Brandenstein

von


»Brandenstein.  Evangelisch. - Thüringischer Uradel mit dem Stammhause Brandenstein im Kreis Ziegenrück oder dem Stammhause Brandenstein im Kreis Schlüchtern, wo Hermann von Brandenstein 10. August 1278 urkundlich (vergl. Publik. aus den preuß. Staatsarchiven, Band 48, Nr. 564) zuerst erscheint, während die ununterbrochene Stammreihe mit Albrecht von Brandenstein, 1298 auf Brandenstein und Oppurg, beginnt. - Wappen: In Gold ein springender, natürlicher Wolf, eine silberne Gans, die Latschen aufwärts-gekehrt, im Rachen.  Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken der Wolf mit der Gans wachsend.«  (S. 133, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



abstammende Häuser: Brandenstein (1486), Brandenstein-Zeppelin, Brandenstein (1630)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1922, 138; 1924, 110; 1929, 133
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 54 (Stammreihe)
Uechtritz' Diplomatische Nachrichten adelicher Familien - III, 1




© adelslexikon.com