Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Bönninghausen

von


»Bönninghausen (Bönninghausen tot Herinkhave).  Katholisch. - Die sichere Stammreihe beginnt mit Ferdinand Lutter, + (gefallen gegen die Türken) Raab, Ungarn, 24. September 1684 (natürl. Sohn des Kaiserl. Generalfeldmarschalls Lutter Dietrich Freiherrn von Bönninghausen aus altem Adelsgeschlecht der Grafschaft Mark, * 1598, + 1657 [Reichsfreiherr Wien 20. Mai 1634]), dessen Nachkommen als „von Bönninghausen“ zum westfälischen Adel gerechnet werden. - Wappen: In Blau ein aus dem unteren Schildesrand (auch aus Wasser) nach rechts hervorwachsender gold-gekrönter silberner Hecht.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-silbernen Decken der Schild wiederholt, dahinter 4 goldene Sonnenstrahlen, zwischen denen 3 (5) goldene Sterne kreisförmig stehen (der Schild erscheint auch mit 12 (7, 5) Pfauenfedern in 2 Reihen besteckt).«  (S. 45, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 24. Jg. 1932)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1932, 45 (Stammreihe)
Nederland's Adelsboek - 1912, 304 (Stammreihe); 1919, 224; 1924, 194




© adelslexikon.com