Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Hufeland

von

(erloschen)


»Hufeland.  Im Mannesstamme erloschen.  Evangelisch. - Das Geschlecht stammt aus Thüringen und beginnt seine Stammreihe mit dem Leibarzt am Herzoglich sachsen-weimarischen Hofe Hufeland, um 1730. - Preußischer Adel Baden-Baden 18. Juni 1860 (für Friedrich Wilhelm Sigismund Maximilian Hufeland, Herrn auf Marxdorf, Kreis Schweidnitz, Königl. preuß. Leutnant a. D.). - Wappen (1860): In Silber 2 rote Pfähle, überzogen von einem mit einer geflügelten silbernen Kugel belegten schwarzen Balken.  Auf dem gekrönten Helme mit rechts schwarz-silbernen, links rot-silbernen Decken ein offener, beiderseits mit einem schwarzen Balken vor einem roten Pfahle belegter silberner Flug.«  (S. 324, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 23. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1908, 514 (Stammreihe); 1927, 419; 1931, 324




© adelslexikon.com