Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Berenhorst

von

(erloschen)


Siehe: Anhalt



»Berenhorst.  Evangelisch. - Fürst Leopold I. von Anhalt-Dessau, Königlich preußischer Generalfeldmarschall, erkennt durch Testament vom 27. März 1747 die von ihm und Sophie Eleonore Söldner, später vermählte Rode, stammenden Söhne Georg Heinrich und Karl Franz unter dem Namen „von Berenhorst“ an, nachdem er sie bereits als solche durch einen Lehnbrief Gröbzig 19. Dezember 1738 beliehen hatte. - Wappen: In Gold ein auf schrägrechts ansteigender roter Mauer mit goldener Pforte aufwärts schreitender gekrönter schwarzer Bär.  Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken der Bär wachsend.« (S. 31, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 22. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1920, 38; 1922, 34; 1930, 31




© adelslexikon.com