Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Salmuth (1894)

von


»Salmuth (1894) (des Stammes Beringer).  Evangelisch. - Die Stammreihe des aus Schweinfurt stammenden Geschlechts beginnt mit Heinrich Beringer (angeblich in kaiserlichen Kriegsdiensten geadelt und als Oberst gefallen), dessen Enkel Heinrich von Beringer, * 1522, + 1576, Superintendent in Leipzig, den Namen seines Stief- und Adoptivvaters Salmuth annahm. - - Preußischer Adel Neues Palais bei Potsdam 3. Januar 1894 (für Friedrich Ernst Werner Anton Salmuth, Königl. preuß. Hauptmann und Komp.-Chef im Inf.-Regiment Nr. 27). - Wappen (1894): In Blau ein von 3 (2, 1) goldenen Lilien begleiteter silberner Sparren.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-goldenen Decken ein wachsender, geharnischter Arm, der in der bloßen Faust 3 goldene Lilien an ihren Stengeln emporhält.«  (S. 553, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 21. Jg. 1929)



abstammende Häuser: Salmuth (1818)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1909, 654 (Stammreihe); 1929, 553




© adelslexikon.com