Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Ahlefeldt

von


»Ahlefeldt (Ahlefeld).  Evangelisch. - Uradel, der mit Benedictus de Alevelde, mit dem auch die Stammreihe beginnt, 16. Juni 1321 urkundlich (Lübeck. Urk.-Buch, Band III, S. 69) zuerst erscheint.  Das Geschlecht kam 1143 aus Niederdeutschland nach Holstein und verbreitete sich in Schleswig, Mecklenburg und Dänemark. - Wappen: Gespalten; rechts in Blau ein silberner Flügel am Spalt, links in Silber 2 rote Balken.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein auf gold-bequastetem roten Kissen sitzender silberner Windhund mit gold-beringtem roten Halsband.«  (S. 1, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Ahlefeldt (1672), Ahlefeldt-Dehn, Ahlefeldt-Laurvig, Ahlefeldt-Laurvig-Bille, Ahlefeldt-Laurvig-Lehn, Ahlefeld

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1902, 2 (Stammreihe); 1921, 1; 1923, 1; 1928, 1; 1932, 1




© adelslexikon.com