Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Wackerbarth (1847)

von


Siehe: Wackerbarth



»Wackerbarth.  Evangelisch. - Sächsischer Adelstand als „von Wackerbarth“ Dresden 3. Dez. 1847 (für Teut Wackerbarth, legitimierten natürlichen Sohn des August Joseph Ludwig [Grafen] von Wackerbarth, * 1770, + 1845 [vergl. Taschenbuch der Gräfl. Häuser] aus dem erloschenen Lauenburger Uradelsgeschlecht). - Wappen (1848 = von Wackerbarth): Von Rot und Silber geviert.  Auf dem rot-silbern bewulsteten Helme mit gleichen Decken ein dreifacher Pfauenschweif von zwölf Federn zwischen zwei auswärtsgelehnten, oben je mit drei Pfauenfedern besteckten, rot-silbern geteilten Schäften.«  (S. 872, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 15. Jg. 1921)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1931, 679




© adelslexikon.com