Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Battenberg

Prinzen von


Siehe: Hessen



»Battenberg (Mountbatten). Evangelisch. - Des Alexander Prinzen von Hessen und bei Rhein, * 15. Juli 1823, + 15. Dezember 1888 (s. I. Abteilung, A), morganatische Gemahlin Julie Therese, geborene Gräfin Haucke, * 12. November 1825, x 28. Oktober 1851, evangelisch seit 12. Mai 1875, + Heiligenberg 19. September 1895 (Tochter des Königl. poln. Kriegsmin. Hans Moritz Grafen [seit 12./24. Mai 1829] Hauck(e), * 1775, + 1830), erhielt die großherzoglich hessische Verleihung des Titels und Namens Gräfin von Battenberg (Stadt damals im Großherzogtum Hessen, jetzt im Reg.-Bezirk Wiesbaden) mit „Erlaucht“ Darmstadt 5. November 1851; Großherzoglich hessischer Fürstenstand mit „Durchlaucht“ Darmstadt 26. Dezember 1858 (für dieselbe und ihre Nachkommen); Marquess of Milford Haven (primog.) durch großbritannische Verleihung vom 20. Juni 1917 und Annahme des Namens Mountbatten unter Ablegung der deutschen Titel durch großbritannische Verordnung vom 1. Juli 1917 (für die Mitglieder des Hauses, soweit sie britische Untertanen sind). - Wappen (1858): Geviert; 1 und 4 innerhalb von Rot und Silber gestückten Schildrandes in Rot ein von Silber und Rot 9mal gestreifter gekrönter (hessischer) Löwe, 2 und 3 in Silber 2 schwarze Pfähle.  2 gekrönte Helme; auf dem rechten mit rot-silbernen Decken 2 von Silber und Rot 9mal gestreifte Büffelhörner, außen mit je 3, an den Mündungen mit je einem grünen Lindenzweige besteckt, auf dem linken mit schwarz-silbernen Decken 4 (schwarz-silbern-schwarz-silberne) Straußenfedern; der Chef des Hauses trägt den englischen Wappenschild im oberen Teil seines Wappens aufgelegt.«  (S. 436, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Fürstlichen Häuser, 169. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Hartenau

Literatur: Gothaischer Genealogischer Hofkalender - 1931, 437; 1932, 436
Isenburg's Europäische Stammtafeln - III, 5




© adelslexikon.com