Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Zülow

von


»Zülow.  Evangelisch. - Mecklenburgischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Amte Schwerin (ein anderes, auch im Besitze des Geschlechtes erscheinendes Zülow liegt im Amte Sternberg), der mit Antonius Tzulowe 13. April 1313 urkundlich (Orig. im Landeshauptarchiv Wolffenbüttel, abgedr. im Mecklenb. Urk.-Buch VI, Nr. 3605) zuerst erscheint und sich schon im 14. Jahrhundert auch in Pommern vorfindet.  Die Namensform wechselte zwischen Tzülowe, Czulowe, Sülowe, Zulo, Zulow und Zülow. - Wappen: In Silber ein schwarzer Balken.  Auf dem Helme mit schwarz-silbernen Decken der schwarze Balken zwischen 2 von Silber und Schwarz übereck-geteilten Hörnern.«  (S. 641, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1903, 979 (Stammreihe); 1923, 763; 1928, 826; 1931, 641




© adelslexikon.com