ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

Name:



 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Ziethen (1838)

von


Siehe: Zieten



»Ziethen.  Evangelisch. - Preußischer Adel als „von Ziethen“ Berlin 22. Februar 1838 (für Hans Karl Ludwig, seit 24. August 1816 legitimierten Sohn des Joachim Balthasar von Zieten, Herrn auf Wildberg, Königl. preuß. Majors, s. Jahrbuch des Deutschen Adels, Band III). - Wappen (1838): In Silber eine aus schwarzem Schildesfuß wachsende rot-bekleidete Jungfrau mit wallendem Haar, die in der erhobenen Rechten einen grünen Eichenkranz emporhält, die Linke eingestemmt (wie die Helmzier der kurmärkischen uradeligen von Zieten).  Auf dem Helme mit schwarz-silbernen Decken ein roter Steighaken mit 3 Querstäben.«  (S. 732, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 23. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1911, 947 (Stammreihe); 1917, 978; 1921, 946; 1923, 685; 1929, 756; 1931, 732
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1900, 948


 






© adelslexikon.com