Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Zieten

von


»Zieten.  Evangelisch und katholisch. - Kurmärkischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause (Groß-Zieten) bei Kremmen, Havelland, der mit Jakob von Zieten, 1300 urkundlich (Domarchiv zu Brandenburg a. H.) zuerst erscheint und später in zwei (Wappenvarianten führenden) Stämmen auftritt, deren näherer Zusammenhang nicht sicher feststeht. - - A. Roter Stamm. Wappen: In Silber ein roter Kesselhaken.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken eine wachsende rot-bekleidete Jungfrau mit wallendem Haare, die in der Rechten einen grünen Eichenkranz hält.«  (S. 641, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Ziethen (1838), Zieten (1817)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1926, 813; 1929, 801; 1932, 641
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 989 (Stammreihe)




© adelslexikon.com