Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Wittenhorst-Sonsfeld

Freiherren von


»Wittenhorst-Sonsfeld.  Evangelisch. - Clevescher Uradel, der mit Alardus et Winemarus de Widenhurst 1115 urkundlich (Lacomblet, Urk.-Buch für die Gesch. des Niederrheins, Band I, Nr. 377) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Heinrich 1248 beginnt; Johann, * 1568, + 1617, erscheint im Besitz von Sonsfeld, woher der Beiname entlehnt wurde. - Pannerherr, Reichs- und erbländisch-österreichischer Freiherr mit Wappenbestätigung Wien 15. April 1651 (für die Brüder Hermann, kurbrandenburg. und herzogl. clev. Geheimen Hof- und Regierungsrat, Johann und Wilhelm Vincenz von Wittenhorst); Erbschenken des Herzogtums Cleve. - Wappen (1651 = Stammwappen): In Gold 2 rote Balken.  Auf dem Helme mit rot-goldenen Decken ein niedriger, links aufgestulpter, gold-gefütterter schwarzer Hut, besteckt mit 2 wie der Schild bezeichneten Straußenfedern.«  (S. 600, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 80. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1872, 855; 1874, 875; 1875, 913; 1880, 1017; 1883, 1053; 1900, 858 (Stammreihe); 1920, 955; 1922, 969; 1924, 789; 1930, 600
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, I, 70


 






© adelslexikon.com