Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

.

« zurück

Wildenfels

Freiherren von

(erloschen)


»Wildenfelss.  Eine der ältesten, schon 1119 vorkommenden baierischen, fränkischen, besonders meißnischen Familien, deren gleichnamiger Stammsitz und Herrschaft an der Mulde gelegen, u. nach ihrem im Jahre 1593 (v. Meding, II. N. 972 sagt 1600) mit Anarch Friedrichs Tode erfolgten Abgange an die Grafen von Solms gekommen.  Döderleins historische Nachr. von den von Calatin. 198.  Zedler, 56. B. 816-818.  Löbers Hist. v. Ronneburg, 1110-37.  M. Ch. C. K. Hist. der Herrschaft Wildenfels und der davon benannten Herren, Mscpt.  Spener, Hist. insign. p. 534.  Knauts Prodr. Misn. 290.  Gauhe, I. 2137.  Siebmacher, I. Th. 31. N. 5.  II. Th. 25. N. 7.  König, I. 887. 891.  II. 5. u. 477.  III. 110. 707. 710. 1211.  Peckenstein, Theatr. Saxon. I. T. 321. und f.  Schöttgens diplomatische Nachlese. d. H. v. O. III. Th. 468. 473. V. Th. 89. 109. X. 199  Wig. Hund, I. 371.«  (S. 744, Hellbach, Adels-Lexikon, 2. Band, 1826)



Literatur: Zeitschrift für Wappen-, Siegel- und Familienkunde - 1872, 5, 9, 18, 39, 45, 49, 95
König's Genealogische Adels-Historie - I, 891; III, 110, 710, 1211
Procházka's Genealog. Handbuch erloschener böhm. Herrenstandsfamilien - 1973, 104; 1990, 63
Stammbuch des blühenden und abgestorbenen Adels in Deutschland - IV, 200




© adelslexikon.com