Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Wartensleben

Grafen von


»Magdeburgischer Uradel, der mit Baldewin de Werdesleve als Zeugen des Klosters Althaldensleben 1270 urkundlich (Behrends Neuhaldenslebensche Kr.-Chronik Band 2, S. 620) zuerst erscheint. - Wappen (1706, 1745): Unter von Gold und Silber gespaltenem Schildeshaupte, darin ein schwarzer Doppeladler, dessen linker Flügel mit goldenem Kleestengel belegt ist, in Gold ein aus grünem Busche über grünem Boden aufspringender roter Wolf (Stammwappen).  Grafenkrone und 3 gekrönte Helme; auf dem rechten mit schwarz-silbernen Decken ein offener schwarzer Adlerflug, dessen linker Flügel mit goldenem Kleestengel belegt ist, auf dem mittleren mit rot-goldenen Decken der Wolf zwischen 2 nach auswärts geneigten Pfauenschweifen (Stammwappenhelm), auf dem linken mit rot-goldenen Decken ein mit einem blauen Bande 2mal umwundener silbern-bekleideter Frauenarm.«  (S. 639, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 105. Jg. 1932)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser - 1902, 939; 1930, 664; 1932, 639
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - V, 187




© adelslexikon.com