Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Wartenberg

von


»Wartenberg.  Evangelisch. - Altmärkischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Kreis Stendal, der mit Fridericus de Wardenberg 6. April 1239 urkundlich (älteste Urkunde des Archivs der Stadt Perleberg, s. Riedel, Cod. A, I, S. 123) zuerst erscheint, während die Stammreihe mit Achim von Wartenberg, um 1540, beginnt. - Das Geschlecht (eines Stammes und Wappens mit den Vielroggen) war seit 1246 in der Prignitz und der Umgegend von Perleberg angesessen. - Wappen: Von Silber und Rot schrägrechts geteilt; unten in Rot 9 (4, 3, 2) goldene Roggenkörner.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken 3 goldene Turnierlanzen mit Rot über Silber geteilten ausgezackten Fähnchen.«  (S. 556, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1908, 777 (Stammreihe); 1922, 881; 1926, 742; 1931, 556




© adelslexikon.com