Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Wallmoden

von


»Wallmoden.  Evangelisch. - Niedersächsischer Uradel, mit gleichnamigem Stammhause im Kreis Goslar, der mit Tidelinus (Tiedel) de Walmoden in einer Schenkungsurkunde Herzog Heinrichs von Sachsen und Bayern Goslar 3. Juni 1154 urkundlich (s. Orig. Guelf., Band III, 451) zuerst erscheint und die Stammreihe beginnt. - - Wappen: In Gold 3 (2, 1) nach links springende schwarze Steinböcke.  Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken 2 mit Goldfäden umwundene schwarze Bockhörner.«  (S. 554, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1926, 740; 1931, 554
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 720 (Stammreihe)




© adelslexikon.com