Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Varchmin

von


»Varchmin.  Evangelisch und katholisch. - Hinterpommerscher Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Rügenwalde, der mit Nicolaus, Hinricus, Albertus, Nicolaus, Hermanus et Thidericus dicti de Verchemyn Kolberg 19. April 1315 urkundlich (s. Pommersches Urk.-Buch, Band V, S. 220f. und Meckl. Urk.-Buch, Band VI, S. 148) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Sivart (Siegfried) von Varchmin um 1413 beginnt. -  Wappen: In Rot 6 paarweise (2, 1) mit den Mundstücken abwärts-geschrägte goldene Jagdhörner.  Auf dem Helme mit rot-goldenen Decken 5 natürliche Pfauenfedern, umgeben von einem Kranze roter Rosen.«  (S. 634, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1917, 912 (Stammreihe); 1922, 855; 1930, 634




© adelslexikon.com