Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

« zurück

Truchseß von Wetzhausen

Freiherren


»Truchseß von Wetzhausen.  Fränkischer Uradel, der mit Ritter Dieterich Truchseße von Wetzhausenn 1351 urkundlich (Gräfl. Hennebergsche Belehnungsurkunde im Familienarchiv) auftritt; der fränkischen Reichsritterschaft, Kanton Baunach, zugehörig. - Reichsfreiherr Wien 4. März 1676 (angeblich für die Brüder Joachim Ernst und Wolf Dietrich Truchseß von Wetzhausen); immatrikuliert im Königreich Bayern bei der Freiherrenklasse 12. Dezember 1816 auf Grund des durch Lehnbriefe nachgewiesenen Freiherrenstandes. - Wappen (Stammwappen): In Gold 2 von Rot und Silber in 2 Reihen zu 16 Plätzen geschachte Balken.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-goldenen Decken ein gold-gekrönter rot-bekleideter wachsender Frauenrumpf mit dickem Zopf, zwischen 2 goldenen Büffelhörnern, mit je 2 von Rot und Silber geschachten Spangen.«  (S. 667, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 78. Jg. 1928)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1920, 863; 1922, 873; 1926, 719; 1928, 667
Sammlung von Ehestiftungen und Leibgedingsbriefen - 1863, 97, 133, 253, 266, 308, 309, 310




© adelslexikon.com