Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Baumbach

von


»Baumbach.  Reformiert und lutherisch. - Hessischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause (jetzt Dorf) bei Rotenburg an der Fulda, der mit Herdegnus de Bombach, miles, 1246 urkundlich (Staatsarchiv Marburg; vergl. auch Dr. Landau, „Die hess. Ritterburgen und ihre Besitzer“, Kassel 1836) zuerst erscheint und mit Helmericus de Boymbach, miles castrensis in Rotenburg 1295-1316, die Stammreihe beginnt.  Das Geschlecht gehört zur Althessischen Ritterschaft. - Wappen: In Blau ein aufwärts-gewendeter, an den Hörnern mit je einem goldenen Sterne besteckter silberner Halbmond.  Auf dem Helme mit blau-silbernen Decken das Schildbild.«  (S. 19, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Baumbach (1858)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1921, 65; 1923, 56; 1928, 22; 1932, 19
Jahrbuch des Deutschen Adels - I, 138 (Stammreihe)




© adelslexikon.com