Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Trebra

von


»Trebra (Trebra-Lindenau). Evangelisch. - Thüringischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Apolda, der mit Ulrich, Botho und Johann Ritter von Trebere, Burgleuten zu Heldrungen, 3. Mai 1326 urkundlich (sächs. Haupt-Staatsarchiv Dresden) zuerst erscheint und mit Albrecht von Trebra, 1408, Amtmann in Sachsenburg, die Stammreihe beginnt. - Wappen: In Schwarz 2 goldene Schrägrechts-Balken. Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken 3 (golden, schwarz, goldene) Straußenfedern.« (S. 501, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 33. Jg. 1934)



abstammende Häuser: Trebra-Lindenau

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1926, 700; 1930, 613
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 590 (Stammreihe)
Geschlechtsregister der fränkischen Reichsritterschaft etc. - 1751, 341-344




© adelslexikon.com