Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Taets von Amerongen

Freiherren


»Taets von Amerongen.  Evangelisch und katholisch. - Niederländischer Uradel, der mit Gerardus genannt Taetse 1369 urkundlich (Reichsarchiv Utrecht, Archiv des Kapitels St. Jan, Charters, 2. Abt., Nr. 624) zuerst auftritt und die Stammreihe mit Wilhelm Taets, vermählt mit Heylwich Borre van Amerongen, 1364 urkundlich (a. a. O., Kapitel von St. Pieter, Nr. 502) beginnt. - Badische Bestätigung des Freiherrenstandes laut Erlaß des großherzoglichen Staatsministeriums vom 25. Oktober 1856 (für die in Baden blühende Linie auf Grund des dem Geschlechte in den Niederlanden zuerkannten Barontitels). - Wappen (Stammwappen): In Silber ein roter Balken.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken ein mit dem roten Balken belegter nackter Frauenrumpf mit abfliegendem goldenen Haar.«  (S. 584, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 82. Jg. 1932)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1876, 949; 1877, 5; 1915, 969; 1917, 970; 1919, 977; 1932, 584
Nederland's Adelsboek - 1918, 1 (Stammreihe); 1927, 258
Stammtafeln des Adels des Großherzogthums Baden - 1886, 33


 






© adelslexikon.com