ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

Name:



 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Sybel

von


»Sybel.  Evangelisch. - Das Geschlecht stammt aus Soest, Westfalen, wo es 1423 urkundlich erwähnt wird, während die Stammreihe mit Johann Arnold Sybel, * 27. September 1700, + 1. Mai 1760, Prediger in Sassendorf bei Soest, beginnt. - Preußischer Adel Berlin 2. September 1831 (für Heinrich Ferdinand Philipp Sybel, Königl. preuß. Regierungsrat in Düsseldorf). - Wappen (1831): In Silber ein 5mal von Schwarz und Rot gespaltener Balken, begleitet oben von einem schreitenden schwarzen Roß, unten von 3 roten Rosen an gemeinsamen grünem Stengel.  Auf dem gekrönten Helme mit rechts schwarz-silbernen, links rot-silbernen Decken das Roß geflügelt und wachsend.«  (S. 650, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 23. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1910, 812 (Stammreihe); 1927, 865; 1931, 650
Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - 1878, 701 (Stammreihe); 1886, 525; 1892, 475
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, II, 402


 






© adelslexikon.com