ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

Name:



 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Stutterheim

von


»Stutterheim (Alt-Stutterheim).  Evangelisch. - Thüringischer Uradel mit dem Stammhause Stotternheim bei Erfurt, der mit Albertus de Stutirnheim 1184 urkundlich (Orig. im Staatsarchiv in Gotha) zuerst erscheint und später in 2 Stämmen auftritt deren näherer Zusammenhang nicht feststeht. - Wappen: In Blau 2 aufrechte, mit den Rücken aneinanderstoßende, goldene Halbmonde.  Auf dem blau-golden bewulsteten Helme mit gleichen Decken ein wachsendes braunes Roß.«  (S. 475, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Alt-Stutterheim

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1903, 822 (Stammreihe); 1921, 788; 1923, 640; 1928, 601; 1932, 475
König's Genealogische Adels-Historie - II, 1119
Zeitschrift für Wappen-, Siegel- und Familienkunde - 1890, 56, 80, 126
Gleichenstein's Tabulae Genealogicae - 1716, 9
Zur Familiengeschichte des Meissnischen Adels - 1896, 320
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1871, 841


 






© adelslexikon.com