Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Soden

Freiherren von


Siehe: Sode



»Soden (Soden-Fraunhofen).  Katholisch und evangelisch. - Stadtadel von Hannover, der mit Johannes vomme Sode, Bürger in Hannover, 1332 (Falke, Cod. tradit. corb.) die Stammreihe beginnt. - Aufgenommen in die fränkische Reichsritterschaft, Kantons Steigerwald, 31. Dezember 1791; württembergische Anerkennung des Freiherrenstandes Stuttgart 16. Juli 1831 (für die Brüder August und Julius Freiherren von Soden). - Wappen (1831): Von Rot und Silber geteilt, darin je eine gold-besamte Rose in verwechselten Farben.  Freiherrenkrone und 2 gekrönte Helme mit rot-silbernen Decken; auf dem rechten ein gekrönter schwarzer Doppeladler, auf dem linken 2 auswärts-geneigte, von Rot und Silber geteilte Fähnchen an goldenen Schäften.«  (S. 494, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 81. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1929, 660; 1931, 494




© adelslexikon.com