ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

Name:



 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Schöning

von


»Schöning.  Evangelisch. - Pommerscher Uradel, der mit Jordanus de Scheninge Anfang des 13. Jahrhunderts urkundlich (Orig. im Landes-Hauptarchiv Wolfenbüttel) zuerst erscheint und früh in 3 Stämmen auftritt, deren Zusammenhang nicht näher feststeht, und von denen der 2. und 3. Stamm erloschen ist. - Wappen: In Silber ein aus grünem Busche hervorbrechender roter Hirsch.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein wachsender, roter Hirsch.«  (S. 678, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



abstammende Häuser: Schöning-Megow

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1900, 757; 1918, 779; 1920, 806; 1924, 640; 1929, 678
Jahrbuch des Deutschen Adels - II, 863 (Stammreihe)
Zeitschrift für Wappen-, Siegel- und Familienkunde - 1890, 10
Zur Familiengeschichte des Meissnischen Adels - 1896, 299
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, II, 365


 






© adelslexikon.com