Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Scharnhorst (1716)

von


»Scharnhorst (1716).  Evangelisch-lutherisch. - Reichsadel Wien 7. Juli 1716 (für die Brüder Dr. jur. Gustav Karl Scharnhorst, Königl. großbrit. und Kurfürstl. braunschweig-lüneburg. Vizedirektor der Justizsachen, und Andreas Jesaias Scharnhorst, Königl. schwed. Hauptmann a. D.). - Wappen (1716): Durch eine blaue Spitze, darin auf grünem Dreiberg ein goldener Kranich mit einer goldenen Kugel im erhobenen rechten Ständer, gespalten; rechts in Schwarz ein goldener, links in Gold ein schwarzer, die Sachsen einwärts-kehrender Flügel.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-silbernen Decken der Kranich des Schildes vor 7 weißgespiegelten Pfauenfedern.«  (S. 716, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 22. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1930, 716 (Stammreihe)
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - IV, 235


 






© adelslexikon.com