Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Schach von Wittenau


»Schach (Schack) von Wittenau.  Evangelisch. - Die Stammreihe beginnt mit einem Schach, der in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts lebte. - Wappenbrief Prag 27. Juni 1473 vom König Wladislaus (für des Obigen Sohn Hans Schach, der um 1500 aus Böhmen nach Preußen kam); Reichsadel mit „von Wittenau“ und Wappenbesserung Regensburg 13. August 1576 (für die Brüder Wenzeslaus, Kanzler des Herzogs von Preußen, und Michael Schach); desgleichen Prag 26. Januar 1577 (für diesselben). - Wappen (1576): Gespalten; rechts in Rot ein aus dem Spalt hervorspringender silberner Wolf, links von Silber und Rot zu 6 Plätzen geschacht.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken der Wolf wachsend.«  (S. 564, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 24. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Schack von Wittenau

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1910, 673 (Stammreihe); 1920, 780; 1922, 761; 1925, 784; 1930, 714; 1932, 564
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - IV, 230
Sammlung von Ehestiftungen und Leibgedingsbriefen - 1863, 212, 307
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, II, 346


 






© adelslexikon.com