Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Reinsperg

von


»Reinsperg.  Evangelisch und katholisch. - Meißnischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause nördlich Freiberg in Sachsen, der mit Reynhard de Regensberg als Zeugen 24. April 1197 urkundlich (Orig. im sächs. Haupt-Staatsarchiv Dresden Nr. 119, abgedr. im Cod. dipl. Saxoniae regiae, Band I-III, Nr. 22) zuerst erscheint, während die Stammreihe mit Melchior, in Sorau 1418, beginnt. - Wappen: In Silber 10 in 2 Reihen schrägrechts aneinander gestellte rote Rauten.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken 2 einander abgewendete Jagdhörner, das rechte rot, das linke silbern.«  (S. 433, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



abstammende Häuser: Reinsperg (1913)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1914, 697 (Stammreihe); 1922, 730; 1926, 608; 1931, 433




© adelslexikon.com