Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Recke

Freiherren von der

(v. d. Reck)


»Recke (Reck).  Evangelisch. - Westfälischer Uradel der Grafschaft Mark mit gleichnamigem Stammhause in der Nähe von Camen, der mit dem Ministerialen Bernhardus de Reke 1265 urkundlich (Westfäl. Urk.-Buch Band VII, Nr. 1192) zuerst erscheint und mit Dietrich, 1271, Burgmann und Herrn auf Camen, die Stammreihe beginnt. - Wappen: In Blau ein mit 3 roten Pfählen belegter silberner Balken.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-silbern-roten Decken ein offener blauer Flug, je belegt mit dem Balken und den Pfählen.«  (S. 477, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 37. Jg. 1938)



abstammende Häuser: Recke von Volmerstein, Recke (1862), Recke von der Horst

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1932, 450
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1908, 614 (Stammreihe); 1923, 546; 1930, 498
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - IV, 150




© adelslexikon.com