Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Randow

von


»Randow (Randau).  Evangelisch. - Uradel des Erzstiftes Magdeburg, dessen Stammhaus der Ort Randau daselbst sein soll, und der mit Thegerardus de Randowe 1236 urkundlich (Kopial des Klosters Unser lieben Frauen zu Magdeburg, 9 u. 10) zuerst auftritt und mit Konrad von Randow, 1247 Bürgermeister von Magdeburg, 1265 Ritter, die Stammreihe beginnt. - Wappen: Innerhalb roten Schildesrandes ein silbern-geränderter roter Schild.  Auf dem rot-silbern bewulsteten Helme mit gleichen Decken über 3 roten Rosen 3 (rot, silbern, rote) Straußenfedern, zwischen denen 2 von Rot über Silber geteilte Fähnlein stehen.«  (S. 413, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1922, 717; 1926, 592; 1931, 413
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 312 (Stammreihe)




© adelslexikon.com