Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Pannwitz

von


»Pannwitz (Panwitz).  Evangelisch und katholisch. - Oberlausitzisch-schlesischer Uradel, der 1276 urkundlich (vergl. cod. Lus. 86, 117 und cod. Sax. II, 1, 187) zuerst erwähnt wird und dessen Stammreihe mit Dietmar, + vor 1276, Besitzer eines Burglehens in Budissin (Bautzen) beginnt. - Wappen: Geteilt; oben von Silber und Rot gespalten, unten schwarz ohne Bild.  Auf dem Helme mit schwarz-rot-silbernen Decken 2 Hörner, von denen das rechte von Rot und Schwarz, das linke von Silber und Schwarz geteilt ist.«  (S. 387, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Panwitz

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1922, 646 (Stammreihe); 1928, 448; 1929, 563; 1932, 387




© adelslexikon.com