Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Owstien

von


»Owstien.  Evangelisch. - Vorpommerscher Uradel, mit gleichnamigem Stammhause (Owstin) bei Gützkow im Kreis Greifswald, der mit . . et Henninghus fratres dicti Ovstin als Zeugen September 1348 urkundlich (Staatsarchiv Stettin) zuerst erscheint.  Schloßgesessen in Pommern seit Mitte des 15. Jahrhunderts. - Wappen: In Gold ein roter Sparren.  Auf dem Helme mit rot-goldenen Decken der Sparren mit 5 Pfauenfedern besteckt.«  (S. 379, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



abstammende Häuser: Augustin

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1900, 683; 1920, 654; 1922, 639; 1924, 514; 1928, 440; 1931, 379 (Stammreihe)
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 278 (Stammreihe)
Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - 1878, 531 (Stammreihe); 1881, 432 (Stammreihe); 1884, 405
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, II, 290


 






© adelslexikon.com