Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Nostitz

von


»Nostitz (Nostitz und Jänckendorf, Nostitz und Jänckendorf-Drzewiecki, Nostitz-Wallwitz, Nostitz-Drzewiecki).  Evangelisch und katholisch. - Oberlausitzer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Weißenberg, Sachsen, der mit Peter gen. von Nosticz und seinen Brüdern 1280 urkundlich (vergl. Freiherr von Mansberg, Erbarmannschaft Wettinischer Lande) zuerst erscheint und schon früh in 4 Stämmen auftritt, deren Zusammenhang nicht näher feststeht. - Wappen: In Blau 2 von Silber und Rot geschachte Büffelhörner.  Auf dem rot-silbern bewulsteten Helme mit gleichen Decken die Hörner.«  (S. 416, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



abstammende Häuser: Nostitz-Drzewiecki, Nostitz und Jänckendorf, Nostitz-Wallwitz, Nostitz-Rieneck, Nostitz (1675)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1903, 624 (Stammreihe); 1922, 604; 1926, 519; 1928, 385; 1930, 416




© adelslexikon.com