Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Nesselrode-Hugenpoet

Freiherren von


»Nesselrode-Hugenpoet.  Katholisch. - Niederrheinischer Uradel, der mit Johann von Nesselroide, Ritter, Lehnsmann des Grafen von Berg, 1368 urkundlich (Staatsarchiv Düsseldorf, Jülich-berg. Urk. Nr. 820) auftritt und siegelt.  Rütiger Wilhelm von Nesselrode erwarb das Schloß Hugenpoet, wovon der Name der Ende des 14. Jahrhunderts + von Hugenpoet angenommen wurde. - Wappen (Stammwappen): In Rot ein oben 4mal, unten 3mal gegengezinnter silberner Balken.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken ein roter Brackenkopf mit dem Zinnenbalken als Halsband.«  (S. 357, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 80. Jg. 1930)



abstammende Häuser: Nesselrode

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1922, 570; 1930, 357




© adelslexikon.com