Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Muschwitz

von


»Muschwitz.  Evangelisch. - Lausitzer Uradel, der mit Mattheus de Muscewitz, Kastellan zu St. Afra in Meißen, 1205, beziehungsweise Rudegerus de Muscewitz 26. September 1222 urkundlich (sächs. Haupt-Staatsarchiv in Dresden) zuerst erscheint und später in zwei Stämmen auftritt, deren näherer Zusammenhang nicht feststeht. - Wappen: In Silber ein vorwärts-gekehrter silbern gehörnter roter Stierkopf.  Auf dem rot-silbern bewulsteten Helme mit gleichen Decken das rote Stierhaupt zwischen 2 von Rot und Silber übereck-geteilten Büffelhörnern.«  (S. 380, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Muschwitz (1870)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1920, 614 (Stammreihe); 1922, 603; 1928, 383; 1932, 380




© adelslexikon.com