Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Möllendorff (Spitzen)

von

(erloschen)


»Möllendorff.  (Spitzenwappen.)  Erloschen.  Evangelisch. - Altmärkischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Osterburg, wie die vorstehende Familie, der mit dem im Anfange des XIV. Jahrhunderts auftretenden Nikolaus von Möllendorff, mit dem auch die Stammreihe beginnt, zuerst urkundlich erscheint und 1332 auf Möllendorf, 1378 auf Schönfeldt bei Jerichow, 1380 auf Wudicke, 1403 auf Hohen-Göhren saß. - Wappen: In Silber vier rote Querspitzen.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken eine wachsende Frau mit von Rot und Silber und Silber und Rot spitzenweise quergeteilter Kleidung, die in der ausgestreckten Rechten ein schwarzes Mühlrad hält.«  (S. 604, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 21. Jg. 1920)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1908, 498 (Stammreihe); 1920, 604




© adelslexikon.com