Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Mengden

von


»Mengden.  Katholisch und evangelisch. - Westfälischer Uradel, der mit Ernestus de Mengede 25. Juni 1249 urkundlich (Westfäl. Urk.-Buch VII, Nr. 688a) auftritt und schon früh in 2 Stämmen erscheint, deren näherer Zusammenhang nicht feststeht.  Der ursprüngliche Name Mengede, nach der gleichnamigen Herrlichkeit bei Dortmund, ist später in Mengden umgewandelt worden. - Wappen: Viermal von Schwarz und Silber geteilt oder in Silber 2 schwarze Balken.  Auf dem gekrönten Helme mit schwarz-silbernen Decken ein wie der Schild bezeichneter offener Adlerflug.«  (S. 366, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Mengden (1854), Mengden (1779)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1920, 589; 1928, 340 (Stammreihe); 1932, 366
Klingspor's Baltisches Wappenbuch - 1882, 70




© adelslexikon.com