Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Lynar

Grafen zu


»Lynar.  Evangelisch. - Italienisches Geschlecht, das seine ununterbrochene Stammreihe bis auf Migliore Conte di Linari um 1330, zurückführt. - Bestätigung der Abstammung („ex gente illustrorum comitum de Linari“) als Comes de Linari (bei Faenza, Provinz Ravenna) Pisa 19. Mai 1564 (durch Herzog Cosimo a. d. H. der Medici für Rochus [Rocco] Guerrini); Einwanderung in die Mark Brandenburg 1584. - Wappen: Geviert; 1 und 4 in Blau ein silbernes Kastell mit 3 Zinnentürmen und schwarzem Tore, der mittelste Turm mit 3 natürlichen Flachsblüten besteckt, 2 und 3 in Gold eine 3mal senkrecht sich windende blaue Schlange mit einwärts-gewendetem Kopf, im Rachen 3 Flachsblüten haltend.  2 gekrönte Helme; auf dem rechten mit blau-silbernen Decken das Kastell, auf dem linken mit blau-goldenen Decken die Schlange.«  (S. 331, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Gräflichen Häuser, Teil A, 104. Jg. 1931)



abstammende Häuser: Lynar (1807)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser - 1880, 553 (Stammreihe); 1922, 579; 1923, 274; 1925, 293; 1927, 308; 1929, 321; 1931, 331
Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - 1889, 562
Europäisches Genealogisches Handbuch - 1800, II, 275


 






© adelslexikon.com