Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Loewenstein zu Loewenstein

von


»Loewenstein.  Evangelisch. - Hessischer Uradel, der als Besitzer der Burg Loewenstein 1252 urkundlich (vergl. G. Landau, Beschr. des Hessengaues, S. 184) zuerst erscheint. - Preußische Genehmigung zur Führung des Namens „von Loewenstein zu Loewenstein“ Berlin 6. Mai 1874. - Wappen: In von Silber über Rot geteiltem Schilde ein gold-gekrönter Löwe verwechselter Farbe.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken 3 rote und 3 silberne Straußenfedern.«  (S. 355, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1900, 565; 1922, 522; 1928, 305; 1932, 355
Jahrbuch des Deutschen Adels - II, 463 (Stammreihe)
Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - 1882, 287 (Stammreihe); 1886, 298
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, IV, 18


 






© adelslexikon.com