Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

« zurück

Lippe

Fürsten zur

Edle Herren und Grafen zu Biesterfeld, Grafen zu Schwalenberg und Sternberg


»Haus Lippe.  Stammvater: Bernhard Edelherr von der Lippe (Burg b. Lippstadt, jetzt Lipperode) 1123; Erwerbung von Detmold um 1150; Erwerbung von Schwalenberg um 1322, Biesterfeld (bei Schwalenberg) und Weißenfeld (ebenda) 1322; Einführung der Erstgeburtserbfolge 1368; Erwerbung von Sternberg 1405; Annahme des Grafentitels 1528; Bestätigung als Reichsgraf 1529; Besitzteilung unter den Söhnen des Grafen Simon VI., * 6. April 1555, + 17. Dezember 1613, von denen zwei die folgenden Stämme A und B stifteten, 1616. - Wappen (Stammwappen): In Silber eine gold-besamte rote Rose.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken die Rose zwischen offenem silbernen Adlerfluge.«  (S. 50, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Fürstlichen Häuser, 169. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Schaumburg-Lippe, Lippe-Weißenfeld (1916), Lippe-Weißenfeld, Lippe-Saalberg, Saalberg, Lippe-Falkenflucht, Biesterfeld

Literatur: Gothaischer Genealogischer Hofkalender - 1898, 1267 (Stammreihe); 1922, 46; 1923, 43; 1924, 43; 1925, 45; 1926, 45; 1927, 43; 1928, 43; 1929, 48; 1930, 49; 1931, 50; 1932, 50
Isenburg's Europäische Stammtafeln - I, 144, 147, 148
Europäisches Genealogisches Handbuch - 1800, II, 106




© adelslexikon.com