Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Laffert

von


»Laffert (Laffert-Woldeck).  Evangelisch. - Altes Stadtgeschlecht von Braunschweig und später Lüneburg, das seinen Namen von Groß- und Klein-Lafferde, Regierungsbezirk Hildesheim, herleitet und mit Heinrich von Laffert 1303 urkundlich zuerst erscheint. - Reichsadelsbestätigung Regensburg 7. Mai 1664 (für die Brüder Hieronymus, Georg und Friedrich von Laffert sowie ihren Vetter Balthasar von Laffert); Aufnahme in die mecklenburgische Ritterschaft 28. November 1801. - Wappen (1664): Gespalten; rechts von Silber und Schwarz 4mal geteilt und die schwarzen Teile mit einem 6strahligen silbernen Sterne belegt, links in Blau ein rechts-gekehrter silberner Hirschkopf mit rotem Geweih und 6 Enden an jeder Stange.  Auf dem Helme mit blau-silbernen Decken der Hirschkopf.«  (S. 521, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 18. Jg. 1925)



abstammende Häuser: Laffert-Woldeck

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1925, 521 (Stammreihe)
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1864, 434




© adelslexikon.com