Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Kürschner

Freiherren von


»Kürschner.  Israelitisch. - Österreichischer Adel Wien 30. November 1908; österreichische Verleihung des Prädikats „Edler von“ Wien 14. Oktober 1909; ungarischer Baron Wien 20. November 1910; österreichische Genehmigung, sich des ungarischen Barontitels als Freiherren und Freiinnen von Kürschner“ bedienen zu dürfen, Wien 11. Dezember 1911 (alles für Adolf Kürschner). - Wappen (1911): Geteilt; oben in Blau ein 4speichiges goldenes Kammrad, beseitet von 2 mit der Spitze abwärts-gekehrten Pflugeisen, unten in Rot 2 silberne Lilien übereinander zwischen 4 das Feld füllenden goldenen Sternen.  Freiherrenkrone.  Auf dem gekrönten Helme mit rechts blau-silbernen, links rot-goldenen Decken ein wachsender, rot-bezungter blauer Adler.«  (S. 370, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 79. Jg. 1929)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1925, 309; 1929, 370
Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Österreichs - 1913, 383
Alt-Österreichisches Adels-Lexikon - I, 161
Királyi Könyvek 1867-1918 - LXXII, 577




© adelslexikon.com